Unterföhring, 13. Januar 2012 (pps). Titelverteidiger Thomas Morgenstern traut seinem österreichischen Landsmann Gregor Schlierenzauer den Sieg bei allen vier Skispringen der Vierschanzentournee zu. "Gregor ist super in Form. Wenn er nach Innsbruck noch immer auf Kurs ist, dann wird es langsam spruchreif", sagte Morgenstern im Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD und fügte hinzu: "Aber keiner von uns kann in die Zukunft schauen. Es sind immer noch vier Sprünge." Der deutsche Skisprungstar Sven Hannawald hatte in der Saison 2001/2002 als bislang Einziger alle vier Springen der traditionsreichen Tournee gewonnen.

Vor dem dritten Springen am Mittwoch in Innsbruck hat Morgenstern den Gesamtsieg allerdings noch nicht ganz abgeschrieben: "Es wird schwierig, Gregor noch auf die Pelle zu rücken. Er hat einen komfortablen Vorsprung. Ich konzentriere mich nur auf mich."

Auf das erste Tourneespringen in Österreich freut sich Morgenstern derweil sehr. "Ich habe sehr gute Erinnerungen an Innsbruck. Der Bergisel ist etwas ganz Besonderes. Mit dem Sieg im letzten Jahr verbinde ich große Emotionen", sagt der 25-Jährige.

Sky hat die Freischaltung von Sky Sport News HD für alle Zuschauer bis zum 19. Januar 2012 verlängert. Bereits seit Sendestart am 1. Dezember 2011 ist der erste 24-Stunden-Sportnachrichtensender in Deutschland und Österreich für über 40 Millionen Zuschauer freigeschaltet, die über digitalen Satelliten- oder Kabelempfang verfügen. Außerdem ist das komplette Programm von Sky Sport News HD via Live-Stream auch für alle Besucher von sky.de frei empfangbar.

Weitere Informationen rund um das Programm von Sky erhalten Sie unter www.sky.de.

Kontakt für Journalisten:
Dirk Grosse
Leiter Sportkommunikation
Tel.: +49 (0)89/9958 6338
dirk.grosse@sky.de