Vail, Colorado, USA (2. März) – Erstklassiges Teilnehmerfeld, spannende Wettkämpfe, Sieger aus Kanada: Mark McMorris bei den Männern und Spencer O’Brien bei den Frauen (beide Kanada), siegten bei den Slopestyle-Contests der 31. Burton US Open in Vail, Colorado, einem 6Star-Event der TTR World Snowboard Tour. Neben dem Titel erhielten McMorris und O’Brien jeweils 45.000 US-Dollar Siegprämie. Damit steht der 19-jährige McMorris ebenso als Sieger der Slopestyle-Gesamtwertung fest, wie die 22-jährige Sarka Pancochova aus der Tschechischen Republik bei den Frauen, die in Vail Vierte wurde.

McMorris: „Bestätigung meiner konstanten Saison-Leistungen“

Trotz der widrigen Wetterbedingungen mit andauerndem Schneefall, der den Kurs langsamer machte, war das Wettkampfniveau hoch. McMorris gelang mit einem perfekten Lauf (Wallride gap to lipslide, gap to backside lipslide, double backflip indy grab, frontside 1080 mute grab, to a backside 1080 mute grab) nicht nur der erste US-Open-Slopestyle-Sieg seiner Karriere, er gewann außerdem die Slopestyle-Gesamtwertung der TTR World Snowboard Tour in dieser Saison.

“Ich habe erst bei den Interviews nach dem Finale erfahren, dass ich auch die Gesamtwertung gewonnen habe. Dieser Preis ist eine großartige Bestätigung meiner beständigen Saison-Leistungen und gibt mir viel Selbstvertrauen“, sagte ein glücklicher McMorris. „Der Sieg bei den US Open hier in Vail ist definitiv ein Highlight meiner Saison. Obwohl die Wetterbedingungen hart waren, konnte ich eine gute Geschwindigkeit aufbauen. Außerdem sind die eingebauten Sprünge hier die besten, die es im Slopestyle gibt.“

Zweiter wurde der Norweger Torstein Horgmo, Anfang Februar vor McMorris noch Sieger bei den European Open in Laax, der die besten Rail-Tricks des Wettkampfs zeigte. Auf Rang drei kam der US-Amerikaner Chas Guldemond. Insgesamt waren zwölf Snowboarder aus sechs verschiedenen Nationen im Finale angetreten.

Ergebnis US Open Slopestyle Männer:
1. Mark McMorris, Kanada, 83.05 Punkte
2. Torstein Horgmo, Norwegen, 82.53 Punkte
3. Chas Guldemond, USA, 81.63 Punkte

Frauen-Finale wegen schlechter Wetterbedingungen abgesagt

Den Frauen machten dagegen die widrigen Wetterbedingungen einen Strich durch die Rechnung. Aus Sicherheitsgründen wurde das Finale abgesagt und das Halbfinale vom Mittwoch als Endergebnis gewertet, das die Kanadierin Spencer O’Brien vor der US-Amerikanerin Jamie Anderson und Brooke Voigt aus Kanada gewonnen hatte. “Glücklich für mich, aber ich bin froh, dass man mit der Absage die Sicherheit für die Fahrerinnen berücksichtigt hat”, sagte Spencer O’Brien.

Die Tschechin Sarka Pancochova, im Halfinale Vierte, holte sich die Trophäen als Gesamtsiegerin in der Slopestyle- sowie in der Overall-Wertung.

Ergebnis US Open Slopestyle Frauen:
1. Spencer O’Brien, Kanada, 75.33 Punkte
2. Jamie Anderson, USA, 74.88 Punkte
3. Brooke Voigt, Kanada, 70.08 Punkte

Fortgesetzt werden die US Open in Vail am Samstag für die Frauen mit dem Saisonfinale in der Halfpipe und dem mit Spannung erwarteten Duell zwischen den US-Amerikanerinnen Kelly Clark und „Youngster“ Arielle Gold. Die Männer tragen in Vail den vorletzten Halfpipe-Contest der Saison aus. Sie ermitteln ihre letzten World Snowboard Tour Saison-Champions in der Halfpipe sowie in der Overall-Wertung beim “Arctic Challenge” vom 6. bis 9. März in Norwegens Hauptstadt Oslo.

Zeitplan:

Samstag, 2. März:

10.30 Uhr Ortszeit/18.30 Uhr MEZ: Männer, Finale Halfpipe
13.30 Uhr Ortszeit/21.30 Uhr MEZ: Frauen, Finale Halfpipe

Weitere Informationen unter: www.worldsnowboardtour.com

Über die TTR Pro Snowboarding & World Snowboard Tour
Die TTR Pro Snowboarding Tour ist eine Non-Profit-Organisation, die ein professionelles Netzwerk von Events und Athleten betreut. Unser Ziel ist die Entwicklung und bestmögliche Darstellung des Snowboard-Sports, wobei wir ein faires und offenes Wettkampfumfeld bieten wollen, das innovative Bewertungs- und Ranking-Systeme beinhaltet. Mit unserem Star-Rating-System begleiten wir die Fahrer vom Neuling bis in die Weltspitze. TTR Pro Snowboarding gehören die World Snowboard Tour, das TTR World Ranking System sowie die Snowboard Weltmeisterschaften. Die World Snowboard Tour beinhaltet Halfpipe, Slopestyle und Big-Air-Events. In jeder Disziplin werden Meistertitel vergeben.

Kontakt für Rückfragen:
Danielle Reiff-Jongerius
Communication Manager
Danielle@ttrprosnowboarding.com
+49 176 61 360 239