• Shaun White und Clark gewinnen US Open in Vail
  • Hirano jüngster Champion der World Snowboard Tour-Geschichte
  • Münchnerin Silvia Mittermüller Dritte der Overall-Wertung

    Vail, Colorado, USA (3. März) – Olympiasiegerin Kelly Clark (USA) und „Youngster“ Ayumu Hirano aus Japan sicherten sich am Samstag die Gesamtsiege in der Halfpipe-Wertung der TTR World Snowboard Tour 2012/13. Clark siegte im Finale der 31. Burton US Open in Vail bei perfekten Bedingungen vor Hannah Teter und Arielle Gold (beide USA). Der erst 14-jährige Hirano belegte im Halfpipe-Finale hinter dem zweimaligen Olympiasieger Shaun White und vor Louie Vito (beide USA) Rang zwei. White, der Ende Januar zum sechsten Mal in Folge Halfpipe-Gold bei den X Games gewonnen hatte, feierte mit einem perfekten zweiten Lauf (95.58 Punkte) seinen fünften US-Open-Halfpipe-Sieg.

    Die 29 Jahre alte Clark und das „Snowboard-Wunderkind“ hatten über die gesamte Saison die konstantesten Leistungen in der Halfpipe gezeigt und bei jedem 6Star-Event auf dem Podium gestanden. Hirano, Sieger in Laax sowie Zweiter in Vail und bei den X Games, ist damit jüngster Gesamtsieger in der Geschichte der World Snowboard Tour. In Vail überzeugte er mit einem mit zahlreichen Tricks gespickten Lauf (Huge Method Air, Frontside 1080 Tail grab, Cab 1080 Nose grab, Frontside 900 Tail Grab, Backside 540 Mute, Frontside 1080). „Ich bin sehr glücklich, hoffe aber, dass für mich noch viele Wettkämpfe bei der Tour folgen werden“, sagte Hirano.

    Kelly Clark dominierte in Vail von Beginn an und setzte schon im ersten Lauf (Frontside 1080 Indy Grab into a Cab 720 Mute followed by a Lien Air, Backside 540 Mute Frontside 720 Stalefish grab) Maßstäbe. Für die Titelverteidigerin war es nicht nur der 61. Sieg in einem Halfpipe-Wettbewerb, sondern auch der dritte World Snowboard Tour-Titel. „So eine Siegerehrung ist einfach großartig. Ich habe zwar nicht alle Wettkämpfe in dieser Saison gewonnen, aber die entscheidenden“, sagte Clark, die in Vail bereits sechsmal ganz oben auf dem Podium stand.

    Die Frauen beendeten in Vail ihre Saison. Neben Halfpipe-Champion Clark sicherte sich die Tschechin Sarka Pancochova die Gesamtsiege in der Slopestyle- und Overall-Kategorie. „Damit zahlt sich die harte Arbeit aus“, sagte Pancochova, die sich in beiden Disziplinen – Slopestyle wie Halfpipe – über die Saison konstant vorne platzieren konnte. Zweite in der Overall-Kategorie wurde die Finnin Enni Rukajärvi, Dritte Silvia Mittermüller aus München.

    Am Freitag hatte bereits der Kanadier Mark McMorris den Slopestyle-Contest der US Open in Vail, und damit auch die Slopestyle-Gesamtwertung gewonnen. Die Männer ermitteln ihren letzten World Snowboard Tour Saison-Champion in der Overall-Wertung beim “Arctic Challenge” vom 6. bis 9. März in Oslo. Als Favoriten gehen dann der aktuelle Champion, Stale Sandbech (NOR), und der Finne Peetu Piiroinen, dreimal Toursieger und aktuell Führender des Overall-Rankings, an den Start.

    World Snowboard Tour Champions 2012/13:
    Frauen Overall und Slopestyle: Sarka Pancochova (CZE)
    Frauen Halfpipe: Kelly Clark (USA)
    Männer Slopestyle: Mark McMorris (CAN)
    Männer Halfpipe: Ayumu Hirano (JPN)

    Ergebnis US Open Halfpipe Männer:
    1. Shaun White, USA, 95.58 Punkte
    2. Ayumu Hirano, JPN, 87.40 Punkte
    3. Louie Vito, USA, 79.58 Punkte

    Ergebnis US Open Halfpipe Frauen:
    1. Kelly Clark, USA, 84.45 Punkte
    2. Hannah Teter, USA, 82.13 Punkte
    3. Arielle Gold, USA, 80.88 Punkte

    Weitere Informationen unter: www.worldsnowboardtour.com

    Über die TTR Pro Snowboarding & World Snowboard Tour
    Die TTR Pro Snowboarding Tour ist eine Non-Profit-Organisation, die ein professionelles Netzwerk von Events und Athleten betreut. Unser Ziel ist die Entwicklung und bestmögliche Darstellung des Snowboard-Sports, wobei wir ein faires und offenes Wettkampfumfeld bieten wollen, das innovative Bewertungs- und Ranking-Systeme beinhaltet. Mit unserem Star-Rating-System begleiten wir die Fahrer vom Neuling bis in die Weltspitze. TTR Pro Snowboarding gehören die World Snowboard Tour, das TTR World Ranking System sowie die Snowboard Weltmeisterschaften. Die World Snowboard Tour beinhaltet Halfpipe, Slopestyle und Big-Air-Events. In jeder Disziplin werden Meistertitel vergeben.

    Kontakt für Rückfragen:
    Danielle Reiff-Jongerius
    Communication Manager
    Danielle@ttrprosnowboarding.com
    +49 176 61 360 239