• “Going Big Far East”: Yabuli/China ist 2016 Gastgeber der World Championships of Snowboarding 2016
  • TTR Pro Snowboarding und WSF World Snowboard Federation geben Austragungsort für die kommenden World Championships of Snowboarding bekannt

    Oslo, 8. März 2013 – Nach dem großen Erfolg der World Championships of Snowboarding (WCS) 2012 in Oslo werden die WCS 2016 vom 21. Februar bis 13. März 2016 in den Disziplinen Slopestyle (Frauen/Männer), Halfpipe (F/M) und erstmals auch Big Air (M) in Chinas bekanntestem Wintersportort Yabuli im Nordosten des Landes stattfinden. Das gaben TTR Pro Snowboarding und die WSF World Snowboard Federation am Freitag im Rahmen des „Arctic Challenge“ in Oslo bekannt.

    In einem 12-monatigen Auswahlprozess hatten sich TTR und WSF, gemeinsam Veranstalter und Rechteinhaber der WCS, einstimmig von der Leistungsfähigkeit und der Bereitschaft Yabulis zur Durchführung der WCS 2016 überzeugt.

    Dank der bestehenden sportlichen, touristischen und technischen Infrastruktur, in Kombination mit dem unübertroffenen Know-how der World Snowboard Tour bei der Durchführung von Slopestyle-, Halfpipe- und Big Air-Wettbewerben, bieten die WCS 2016 in Yabuli optimale Bedingungen für Fahrer, Zuschauer sowie Medien - vor Ort und weltweit.

    Yabuli ist Chinas bedeutendstes Wintersportgebiet und liegt in der nordöstlichen Provinz Heilongjiang, nur zwei Stunden Zugfahrt von der Provinzhauptstadt Harbin entfernt. Die Metropole mit 3,5 Millionen Einwohnern ist weltberühmt für ihr jährliches Eisskulpturen-Festival. Dank seiner großen Schneezuverlässigkeit verfügt Yabuli über eine lange Wintersport-Tradition auch wenn China noch verhältnismäßig „neu“ im Wintersport-Geschehen ist.

    Yabuli besitzt bereits jetzt alle notwendigen Einrichtungen, um die World Championships of Snowboarding zu veranstalten: eine lebhafte Snowboardszene und große Erfahrung in der Durchführung von internationalen Sportgroßveranstaltungen, wie zum Beispiel der Winter-Universiade oder von Weltcup-Events.

    Reto Lamm, Präsident der TTR Pro Snowboarding:
    „Die Entscheidung zugunsten von Yabuli ist für uns ein gewaltiger Schritt nach vorne in unseren Bestrebungen, die World Championships of Snowboarding zu dem anerkanntesten Snowboard-Wettkampf der Welt zu machen, und die vollständige Kontrolle über das Snowboarden den Sportlern selbst zurückzugeben. Die World Championships of Snowboarding in China auszutragen, bietet eine große Chance für den Snowboard-Sport und eine großartige Möglichkeit, einen der vielversprechendsten Wintersportmärkte auszubauen. Als WCS Unternehmen, und im Namen von TTR und WSF, ist es uns wichtig, den authentischen Gedanken des Snowboardens weltweit zu verbreiten – nach Yabuli und die Heilongjiang Provinz, und weit darüber hinaus. Ich freue mich sehr darauf zu sehen, wie die Snowboardkultur und die chinesische Kultur miteinander verschmelzen werden. Ich bin mir sicher, dass die WCS 2016 ein großartiger Vorzeige-Event für unseren Sport werden. Snowboarding hat den Wintersport und auch die Jugendkultur auf der ganzen Welt im Laufe der Jahre massiv und positiv beeinflusst. Wir streben an, den Sport in China, aber auch anderen Ländern, die noch am Anfang stehen, weiter zu etablieren. Nach unserem Empfinden ist Yabuli der beste Ort in China, um mit diesem Unternehmen zu beginnen.“

    Marco Sampaoli, Präsident der World Snowboard Federation:
    „Die zweite Auflage der World Championships of Snowboarding wird das volle Spektrum an heutigem Freestyle-Snowboarding auf höchstem Wettkampf-Niveau erleben, auch weil dann die Big Air-Disziplin mit auf dem Programm stehen wird. Es wird großartig sein zu sehen, wie die besten Fahrer unserer Zeit in Slopestyle, Halfpipe und Big Air neue Grenzen setzen. Es werden Fahrer aus mindestens 20 verschiedenen Ländern der Welt erwartet. Sie alle werden zweifellos unvergessliche Erfahrungen sammeln. Die Topographie des Wintersportgebiets, sowie der Enthusiasmus und die Bereitschaft der Verantwortlichen in Yabuli und der Regierung der Provinz Heilongjiang, wird in einem großartigen Umfeld für die Snowboarding Championships resultieren.

    Herr Zhou Yi Yun, General Manager des Yabuli Resorts:
    „Wir haben volles Vertrauen, dass unser Engagement und unser Enthusiasmus, unter Anleitung und mit der Unterstützung der TTR und WSF, in einer großartigen Veranstaltung 2016 resultieren werden. Wir laden alle Fahrer und Snowboard-Fans herzlich ein, Yabuli zu besuchen und Zeuge dieses tollen Events zu werden.“

    Chas Guldemond, World Champion Slopestyle 2012 und Mitglied des Vorstands der TTR:
    „Ich freue mich sehr darauf, an den WCS in Yabuli teilzunehmen! Ich habe dort nicht nur die Möglichkeit, meinen Slopestyle-Titel zu verteidigen, sondern kann helfen, den Snowboardsport wesentlich voranzutreiben, der in China sehr schnell wächst. Ich hatte die Möglichkeit mir selbst davon ein Bild zu machen, als ich für die dritte Auflage des Oakley Air & Style Peking besuchte. Vor diesem Hintergrund sehe ich keinen besseren Ort für die WCS als Yabuli. Sie haben das Gelände, die Unterstützung, und sind gewillt, diesen tollen Sport der chinesischen Jugend und dem Rest der Welt zu präsentieren!“

    Über TTR Pro Snowboarding & World Snowboard Tour
    TTR Pro Snowboarding ist eine Non-Profit-Organisation, die ein professionelles Netzwerk aus Events und Athleten vertritt. Unser Ziel ist es durch ein faires und offenes Wettkampfumfeld, welches innovative Judging- und Ranking-Systeme beinhaltet, den Snowboardsport zu entwickeln und zu präsentieren. Wir fördern die Entwicklung von Rookies zu Weltklasseathleten durch unser System zur Kategorisierung von Events in Star Level. TTR Pro Snowboarding vereint die World Snowboard Tour, das TTR World Ranking System und die World Championships of Snowboarding unter ihrem Dach. Die World Snowboard Tour beinhaltet Halfpipe, Slopestyle und Big Air Events, und verleiht jährlich in jeder dieser Disziplinen Championship Titel.
    Diese Saison umfasst die World Snowboard Tour 7 6Star, 8 5Star und 18 4Star Events; weitere 146 Events finden auf dem Rookie Level statt. Die Zusammenarbeit zwischen TTR Pro Snowboarding und der World Snowboard Federation resultiert in der größten und besten Snowboard Tour der Welt. Rechnet man die Preisgelder aller Veranstaltungen dieser Saison auf, ergibt dies ein Gesamtpreisgeld im Wert von mehr als $2.5 Millionen.

    Über World Snowboard Federation
    Die World Snowboard Federation ist eine internationale Non-Profit Organisation, welche ausschließlich daran arbeitet den Snowboardsport auf allen Ebenen weiterzuentwickeln und zu betreuen, dazu gehören Wettkämpfe und Bildung, Behindertenförderung und Snowboardveranstaltungen für Fahrer jeden Alters. Die WSF wurde am 10. April 2002 von Delegierten aus 14 Nationen in München gegründet. Japan und Norwegen haben hierbei die Initiative ergriffen – mit Unterstützung der meisten Nationen weltweit. Die Föderation war bereits Ende November 2002 handlungsfähig.

    Über die World Championships of Snowboarding
    Die World Championships of Snowboarding (WCS) sind die ersten Meisterschaftswettkämpfe, die seit 1999 von Snowboardern betrieben werden. Das Format wurde von TTR Pro Snowboarding und der World Snowboard Federation (WSF) entwickelt und wird von selbigen verwaltet. Die erste Auflage fand in Oslo Vinterpark 2012 statt. WCS stellt den Höhepunkt im Freestyle Snowboarding dar und wird alle vier Jahre an großartigen Plätzen auf der ganzen Welt ausgetragen. Die Championships sind ein reines Freestyle Event mit Halfpipe, Slopestyle and Big Air als Hauptdisziplinen.

    Kontakt für Rückfragen:
    Danielle Reiff-Jongerius
    Communication Manager
    Danielle@ttrprosnowboarding.com
    +49 176 61 360 239