• 80 Prozent sehen BVB als Bayern-Jäger Nummer eins
  • Jeder Zweite wünscht sich Räikkönen als neuen Teamkollegen für Vettel
  • Die puls-Umfrage für Juli 2013 im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID)
  • Köln, 11. Juli (pps) - Die große Mehrheit der deutschen Fußballfans ist der Überzeugung, dass Vizemeister Borussia Dortmund auch in der Saison 2013/14 der größte Rivale des deutschen Rekordchampions FC Bayern München ist. Laut der repräsentativen Juli-Umfrage des Nürnberger Marktforschungsinstitutes puls im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID) halten 81 Prozent der Befragten den BVB für den Bayern-Jäger Nummer eins. Dahinter folgen mit großem Abstand Schalke 04 (6 Prozent) und Bayer Leverkusen (3 Prozent).

    Die Unruhen während des Confed Cups in Brasilien haben die Fußball-Anhänger verunsichert. Rund ein Jahr vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Südamerika glauben nur 34 Prozent, dass die Entscheidung für Brasilien als Austragungsort richtig war. Dagegen sind 38 Prozent davon überzeugt, dass die FIFA-Entscheidung falsch war.

    Dem deutschen Tennis-Oldie Tommy Haas werden 2013 kaum Chancen auf den Gewinn der US-Open eingeräumt. Während 29 Prozent der Sportfans dem 35-Jährigen einen Triumph zutrauen, sind 71 Prozent sicher, dass Haas keine Chance auf den Titel in Flushing Meadows hat. In der Formel-1 wünscht sich jeder zweite deutsche Sportfan (52%) den Finnen Kimi Räikkönen als neuen Teamkollegen für Sebastian Vettel bei Red Bull.

    Die Juli-Umfrage im Überblick:

    Kann Pep Guardiola die Erfolge von Jupp Heynckes bei Bayern München wiederholen?
    Auf jeden Fall (14%)
    Kann sein, wird aber sehr schwer (64%)
    Eher nicht (19%)
    Auf keinen Fall (3%)

    Beim Confed Cup gab es zahlreiche Proteste. War es richtig, die Fußball-WM 2014 an Brasilien zu vergeben?
    Ja (34%)
    Nein (38%)
    Weiß nicht/Keine Angabe (28%)

    Sollte der DFB-Sportdirektor gegenüber dem Fußball-Bundestrainer weisungsbefugt sein?
    Ja (17%)
    Nein (60%)
    Weiß nicht/Keine Angabe (24%)

    Wer wird der größte Bundesliga-Konkurrent von Bayern München?
    Borussia Dortmund (81%)
    Schalke 04 (6%)
    Bayer Leverkusen (3%)
    Ein anderer Klub (4%)
    Keiner (6%)

    Wie schneiden die deutschen Schwimmer bei der WM in Barcelona ab?
    Sie holen mindestens eine Medaille (66%) Sie holen mindestens einen WM-Titel (22%) Sie holen wie bei Olympia in London keine Medaille (12%)

    Wer sollte 2014 Sebastian Vettels neuer Teamkollege bei Red Bull werden?
    Kimi Räikkönen (52%)
    Daniel Ricciardo (6%)
    Jean-Eric Vergne (5%)
    Ein anderer Fahrer (37%)

    Hat Tommy Haas in diesem Jahr Chancen auf einen US-Open-Sieg?
    Ja (29%)
    Nein (71%)

    Sollte das öffentlich-rechtliche Fernsehen wieder über die Tour de Franceberichten?
    Ja (42%)
    Nein (58%)

    Vom 6. bis 17. Juli findet die 27. Sommer-Universiade im russischen Kasan statt. Eurosport wird 120 Stunden live berichten. Können Sie sich vorstellen, die Wettkämpfe im TV zu verfolgen?
    Ja (37%)
    Nein (39%)
    Weiß nicht/Keine Angabe (24%)

    Interessieren Sie sich für Blindenfußball, oder möchten Sie mehr über diese Sportart erfahren?
    Ja, ich habe zwar noch keine Erfahrungen mit dem Blindenfußball, allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen, einmal ein Event zu besuchen (47%) Ja, ich hatte auch bereits Gelegenheit, ein Event live zu erleben (2%) Nein, Blindenfußball interessiert mich überhaupt nicht (51%)


    Dies war eine Sendung des proSportPresseService mit einer Medienmitteilung von der puls Marktforschung GmbH, Nürnberg.

    Rückfragehinweis:
    Niklas Haupt
    haupt@puls-marktforschung.de
    puls Marktforschung GmbH
    Röthenbacher Strasse 2
    90571 Schwaig b. Nürnberg