Meerbusch (pps) Während Europa und Afrika in diesen Tagen noch um neun freie WM-Plätze kämpfen, während Bundestrainer Joachim Löw in sogenannten „Klassikern“ noch eifrig testet, steht bei Vietentours die Planung des Abenteuers „Brazil 2014“ schon seit Wochen. Egal, in welche Stadt es die deutsche Nationalmannschaft nach der Auslosung am 6. Dezember verschlagen wird: Das seit 27 Jahren bestehende und seit der WM 1994 in den USA auf Sportreisen spezialisierte Unternehmen bietet Reisen zu allen Gruppenspielen der deutschen Nationalmannschaft an, die bis zur WM-Auslosung am 6. Dezember noch zu Sonderpreisen zu buchen sind.

Inhaber Wolfgang Vieten: „Es ist schade, dass die FIFA dieses Mal grundsätzlich keine autorisierten Reiseveranstalter beauftragt hat, zu denen wir in der Vergangenheit aufgrund unserer Seriosität und unseres Rahmenprogramms drei Mal gehörten. So können wir dieses Mal leider keine Eintrittskarten anbieten, sind aber bei der Vermittlung selbstverständlich behilflich. Unser Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet ist groß.“

Die Vielfalt des Programms kann sich sehen lassen. Sie reicht von einem Vorrundenspiel bis zur kompletten Weltmeisterschaft, von allen Spielen der deutschen Mannschaft und, falls diese ausscheidet, zu anderen Top-Spielen des Turniers. Wobei: frühes Ausscheiden bei einer WM ist für deutsche Teams eigentlich ungewöhnlich.

Ingo Frieske, Geschäftsführer bei Vietentours, empfiehlt: „Wir raten zu einem mittel- oder sogar langfristigen Aufenthalt, also dazu, mindestens die Vorrunde zu buchen. Das ist schon wegen der Zeitumstellung und der relativ hohen Kosten der Langstreckenflüge für die An- und Abreise interessant.“ Die klimatische Gewöhnung vom deutschen Sommer an den brasilianischen Winter ist dagegen gar nicht mal groß.

Da der Sportreiseorganisator viele Leistungen bereits vor Monaten, als die Preise noch erschwinglich waren, reserviert hat, sind Komplettpakete inklusive Flug, Hotel mit Frühstück, Transfers, WM-Party und Rahmenprogramm rund um die Spiele der deutschen Nationalmannschaft ab 3.190 Euro zu haben. Ein Zuschlag wird nur erhoben, falls Deutschland in den entlegenen Gebieten des Pantanal (Spielort Cuiaba) oder des Amazonas (Spielort Manaus) antreten muss. Der Besuch der kompletten Vorrunde kostet ab 6.190 Euro.

Neben touristisch attraktiven Angeboten und Ausflügen, die die Mitarbeiter seit 2010 prüfen und auswählen, stellt Vietentours wieder exklusiv Fußballexperten für Talkrunden und Fachgespräche am Rande zur Verfügung. Es handelt sich dabei um den aktuellen Trainer von Hannover 96, Mirko Slomka, um den Ex-Manager von Bayer Leverkusen, Reiner Calmund, um den Vize-Weltmeister von 1982, Uwe Reinders sowie den Comedian und Fortuna Düsseldorf-Fan Dieter Nuhr. Wolfgang Vieten: „Diesen Mehrwert einer Reise bieten wir unseren Gästen erfolgreich seit 1994 an.“

Doch das Angebot von Vietentours besteht nicht nur aus Fußball. Organisiert werden unter anderem auch Sportreisen zum DFB-Pokalfinale, zum Final Four um den Deutschen Handball Pokal, sowie der Champions League im Handball, zu den Hallen-WMs und Freiluft-EMs der Leichtathletik.

Details und Preise zu allen Angeboten sind zu erfahren unter www.vietentours.com.

Kontaktadresse:
Vietentours GmbH | Events & Sportreisen
Ingo Frieske | Geschäftsführer
Dohlenweg 9 | 40668 Meerbusch
Tel. +49-211-17 700-22
Fax +49-211-17 700-17
Email: frieske@vietentours.de