Laax/SUI, 18.1.2014 – Bei den 15. Burton European Open, die zum zehnten Mal in Europas Freestyle-Destination Nummer eins, Laax, stattfinden, holten sich Isabel Derungs (SUI) und Brage Richenberg (NOR) die Titel im Slopestyle.

Bei idealen Bedingungen und traumhaftem Winterwetter gingen die besten sechs Damen und 16 Herren aus den Vorrunden an den Start des Slopestyles. 75.000 US$ Preisgeld, die prestigevollen Titel und ein extra für den Jubiläums-Event zugeschnittener Parcours entlockten den Ridern exzellente Trickkombinationen. Spannend blieb es für die zahlreichen Zuschauer bis zuletzt. Sowohl in der Damen- als auch in der Herrenkonkurrenz war der allerletzte Run entscheidend für Gold.

Favoritin Isabel Derungs aus der Schweiz siegte mit 83.65 Punkten vor der erst 15-jährigen Japanerin Miyabi Onitsuka (78.50 Punkte) und Elena Könz (SUI/77.55). Bei den Herren trumpften die Rider aus dem Norden am Crap Sogn Gion hoch über Laax auf. Der 21-jährige Brage Richenberg, der bereits das Halbfinale gewann, zeigte Nerven aus Stahl und Tricks wie Frontside Tailblunt 270 out und Frontside 270 on 270 out über die Rails gefolgt von Switch Backside 1260 Mute Grab und Double Backflip Indy Grab über die Kicker und flog so seinem ersten großen internationalen Titel entgegen. Mit 95 von 100 Punkten gewann der Norweger vor seinen Landsleuten Aleksander Oestreng (91.50), der 2012 bei den BEO in Laax siegte, und dem 16 Jahre jungen Mons Roisland (85.95 Punkte). Bester Schweizer war Jonas Boesiger mit 72.75 auf Platz 6.

Am Sonntag stehen die Entscheidungen in der Halfpipe auf dem Programm. EinsPlus überträgt live aus LAAX von 12:15 bis 15:45 Uhr. Alle Ergebnisse auf www.facebook.com/BurtonEurope und der BEO App.

Medien Kontakt Burton European Open 2014:
Astrid Nehls
astrid@services-sbc.com
+43 676 4314410

Birgit Gruber
birgitg@burton.at
+43 676 6777051

www.burton.com/BEO