Unterföhring (pps) Ex-Biathlet Michael Greis erwartet vor dem Saisonauftakt am Sonntag in Östersund eine konkurrenzfähige deutsche Mannschaft: „Das Herrenteam ist in der Breite gut aufgestellt, sie haben auf jeden Fall Potenzial, auf das Podest zu kommen. Läuferisch ist Arnd Peiffer der Stärkste, mit genügend Aggressivität kann er mit Emil Hegle Svendsen und Martin Fourcarde ganz klar mitgehen“, sagte der dreifache Olympiasieger von 2006 in einem exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Bei den Damen dämpft Greis nach dem Rücktritt von Andrea Henkel allzu große Erwartungen: „Über die letzten Jahre ist natürlich ein hoher Erwartungsdruck aufgebaut worden. Wir haben junge sehr talentierte Biathletinnen, die brauchen Zeit. Da kann man Erfolge nicht unbedingt nur am Podest festmachen. Aber hinter der dominierenden Weißrussin Daria Domratschewa ist das Feld sehr breit, da ist viel möglich, besonders in der Staffel.“


Kontakt für Journalisten:
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338