Hamburg/Düsseldorf, 12. Februar (pps) – Im Rahmen des SpoBiS 2015 wurde am vergangenen Montag in Düsseldorf die „SPOAC – Sports Business Academy by WHU“ erstmals der breiten Öffentlichkeitvorgestellt. Hochkarätige Partner wie DFL, DFB, DOSB und WWP kooperieren künftig mit der Weiterbildungsinstitution für künftige Führungskräfte des Sportbusiness. Alle Studienangebote sind berufsbegleitend angelegt und befassen sich inhaltlich mit den Herausforderungen und Wachstumsfeldern der Sportbranche.

Die Ende 2014 von der privaten Wirtschaftshochschule WHU – Otto Beisheim School of Management und dem Sportbusiness-Informationsaufbereiter und - Kongressveranstalter SPONSORS gegründete „SPOAC – Sports Business Academy by WHU“ ist im Rahmen des SPONSORs Business Summit 2015 – kurz SpoBiS – offiziell eröffnet worden. Die „Sports Business Academy“ bietet künftigen Führungskräften aus dem Sportbusiness eine bedarfsgerechte, interdisziplinäre und praxisorientierte Weiterbildungsmöglichkeit.

Der deutsche Sport zeigt schon vor dem offiziellen Start der Aus- und Weiterbildungsinstitution für künftige Führungskräfte im Sportbusiness im Sommer 2015 großes Interesse an dem interdisziplinären und praxisorientierten Angebot. Für das Projekt konnten mit der Deutschen Fußball Liga (DFL), der Sportmarketingagentur WWP, dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bereits vier namhafte Partner gewonnen werden. Diese werden im Rahmen der Kooperation einerseits wichtige Impulse aus der Praxis liefern und andererseits von den Personalentwicklungsprogrammen der SPOAC profitieren sowie die Institution für Recruiting und Employer Branding nutzen können.

Alle Studienangebote – von themenspezifischen Zertifikatkursen über das „Executive Program“ bis hin zum „MBA“ – sind berufsbegleitend angelegt und befassen sich inhaltlich mit den künftigen Herausforderungen und Wachstumsfeldern des Sportbusiness. Absolventen der „Sports Business Academy by WHU“ werden Teil des SPONSORS-Netzwerks mit mehr als 10 000 Kontakten im Sportbusiness und des WHU-Netzwerks mit mehr als 4000 Kontakten aus Studierendenschaft, Fakultät und Alumni. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Anfang 2014 an der WHU eröffneten „Center of Sports and Management“ garantiert einen stetigen Austausch aktuellster Forschungsergebnisse und eine größtmögliche Aktualität der Lerninhalte.

Der erste Studiengang der SPOAC geht im September 2015 an den Start. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich.
Alle Informationen zur „Sports Business Academy“ sind unter http://www.sports-business-academy.de verfügbar.


WHU – Otto Beisheim School of Management
Die WHU – Otto Beisheim School of Management ist eine international ausgerichtete, privat
finanzierte Wirtschaftshochschule. Die 1984 gegründete Business School gehört zu den
renommiertesten deutschen Wirtschaftshochschulen und genießt auch international hohes Ansehen.

Das „WHU Center for Sports and Management“ erforscht unter der Leitung von Prof. Dr. Sascha L. Schmidt die Zusammenhänge zwischen Sport, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Zentrum steht der Transfer aktueller Forschungsergebnisse in die Lehre, um größtmögliche Praxisrelevanz zugewährleisten.
http://www.whu.edu/


SPONSORS – Wissen fürs Sportbusiness
SPONSORS ist der führende deutschsprachige Aufbereiter und Anbieter von Informationen im
Sportbusiness. Seit seiner Gründung 1996 steht SPONSORS als Dienstleister allen Markteilnehmern offen gegenüber und stellt neben einem einzigartigen, umfangreichen Informationsangebot auch die führenden Plattformen bereit, auf denen die Marktteilnehmer interagieren können. Das Portfolio reicht von der medialen Aufbereitung (Print, Online, TV) bis zu Kongressen und Corporate Events.

Das monatlich erscheinende SPONSORS MAGAZIN liefert tiefgründige Analysen, exklusive Daten
und journalistisch sauber aufbereitete Hintergründe.

SPONSORS ONLINE bietet täglich exklusive Meldungen und gilt deshalb als unentbehrliche Nachrichten- und Serviceplattform für die Branche. Darüber hinaus ist SPONSORS Herausgeber vonReports und Studien zu speziellen Themen.

Die jährlichen SPONSORS KONGRESSE decken alle für die Branche relevanten Bereiche ab und sind
mit kumuliert 300 Referenten und 3200 Teilnehmern führend in ihrem Bereich in Europa.
SPONSORS Kongresse bieten durch hochkarätige Redner und Diskussionsrunden Wissenstransfer
auf Spitzenniveau und sind die führenden Plattformen für professionelles Networking im
Sportbusiness. Darüber hinaus ist SPONSORS Ausrichter verschiedener Corporate Events.
www.sponsors.de