Gibraltar, 02. Juli (pps) - Laut Sportwettenanbieter bwin startet der Cottbuser Toni Martin am Samstag (04. Juli) mit großen Erfolgschancen in die erste Etappe der 102. Tour de France. Der Olympia-Silbermedaillengewinner von 2012 und dreimalige Zeitfahr-Weltmeister geht mit Quote 1,90 als Top-Favorit auf die 13,8 Kilometer lange Strecke im niederländischen Utrecht.

Im Kampf um das „Grüne Trikot“ erwartet bwin den diesjährigen Mailand-Sanremo- und Paris-Roubaix-Sieger John Degenkolb aus Gera im erweiterten Favoritenkreis. Gewinnt der Kapitän des deutschen Teams Giant-Alpecin die Punktewertung, zahlt bwin das 13,00-Fache des Einsatzes zurück. Favoriten sind allerdings Seriensieger Peter Sagan aus der Slowakei (Quote 1,80), der Norweger Alexander Kristoff (4,30) und der 25-malige Etappensieger Mark Cavendish (4,75) aus Großbritannien.

Froome Favorit auf Gesamtsieg

Chris Froome, „Sturzopfer“ des letzten Jahres, ist in diesem Jahr mit Quote 3,00 der bwin Favorit auf seinen zweiten Gesamtsieg nach 2013. Vorjahressieger Vincenzo Nibali ist nach durchwachsener Saison „nur“ mit Quote 5,75 notiert. Noch vor dem Italiener rangieren der „Bergfloh“ aus Kolumbien, Nairo Quintana (3,25), und der Spanier Alberto Contador (5,00). Den deutschen Fahrern räumt bwin nur Außenseiterchancen auf den Gesamtsieg ein – „bester“ Deutscher ist Tony Martin mit Quote 201,00.


Sieg-Quote Tour de France – 1. Etappe
Toni Martin (GER) 1.90
Tom Dumoulin (NED) 3.65
Fabian Cancellara (SUI) 9.00
...
Chris Froome (GBR) 34.00


Sieg-Quote Tour de France – Punktewertung
Peter Sagan (SVK) 1.80
Alexander Kristoff (NOR) 4.30
Mark Cavendish (GBR) 4.75
John Degenkolb (GER) 13.00
...
Andre Greipel (GER) 26.00
...


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de


Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von bwin.party digital entertainment plc (LSE: BPTY), dem größten börsennotierten Online-Gaming-Unternehmen der Welt. Das Unternehmen entstand am 31.03.2011 durch den Zusammenschluss der bwin Interactive Entertainment AG mit PartyGaming Plc. Eingetragen, lizenziert und reguliert in Gibraltar, besitzt die Gruppe auch Lizenzen in Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanien und Schleswig-Holstein in Deutschland. Mit Niederlassungen in Europa, Indien, Israel und den USA erwirtschaftete die Gruppe 2013 einen Pro-forma-Umsatz von insgesamt EUR 652,4 Millionen und ein bereinigtes Pro-forma-EBITDA von EUR 108 Millionen. Mit einigen der weltweit größten Online-Gaming-Marken wie bwin, PartyPoker, PartyCasino und Foxy Bingo hält bwin.party eine führende Marktposition in jedem der vier Hauptproduktbereiche Online-Sportwetten, Poker, Casino und Bingo.
Die Größe der Gruppe und ihre Technologie sowie ihr reichhaltiges Spiele-Portfolio heben ihr Angebot deutlich von dem ihrer Konkurrenz ab. bwin.party ist ein Mitglied des FTSE 250 Index und der FTSE4Good Index Series, in der Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Für mehr Informationen zu bwin.party besuchen Sie bitte www.bwinparty.com.