• Fußball-Star Andrés Iniesta sucht Fahnenschwenker, Thiago Silva „Autogramme“
  • 25 Gewinner laufen in der Halbzeit mit rundem Sternenbanner auf den Platz
  • Weitere Facebook-Nutzer können sich mit Namen auf legendärer Flagge verewigen

    Brühl, 05. April (pps) -
    Mehr als 80.000 Besucher vor Ort und Millionen Zuschauer an den Fernsehbildschirmen: Das Finale in der UEFA Champions League am 28. Mai 2016 in Mailand wird ein Fußballfest der Superlative. Mit Nissan können Fans live dabei sein – und das nicht etwa auf der Tribüne, sondern mitten auf dem Rasen des Giuseppe-Meazza-Stadions.

    Der Automobilsponsor der Königsklasse des europäischen Fußballs sucht 25 Fahnenschwenker, die in der Halbzeitpause auflaufen und die schwarz-weiße UEFA Flagge schwenken. Nissan Markenbotschafter Andrés Iniesta erklärt auf der Facebook-Seite der Marke, wie Fans am „Me Waving the Flag“-Wettbewerb teilnehmen können: In der Videobotschaft überrascht der spanische Kicker Passanten in Barcelona und fordert sie zum Selfie mit ihm auf. Denn genau dies ist die Aufgabe der Facebook-Nutzer: Wer bis zum 13. April 2016 selbst ein Selfie unter dem Post hochlädt, kann mit etwas Glück dieses einmalige Erlebnis auf dem Mailänder Rasen gewinnen.

    „Der Fan steht im Herzen des Nissan Sponsorings der UEFA Champions League. Wir suchen neue Wege, um ihm ein möglichst aufregendes Erlebnis zu bieten. Kein anderer Sponsor kann Fans das Versprechen geben, beim meistgesehenen Sport-Event des Jahres im Mittelkreis auf dem Platz zu stehen“, erläutert Jean Pierre Diernaz, Vice President für Marketing bei Nissan Europe.

    Der zum Viertelfinale gestartete Wettbewerb „Me Waving the Flag“ ist nur der erste Teil der Nissan Kampagne. Wer nicht zu den 25 glücklichen Gewinnern gehört, die zur Champions League Hymne die legendäre Fahne schwenken dürfen, kann dennoch ein kleiner Teil dieses Events werden – im wahrsten Sinne des Wortes: Fans können sich mit ihrem Namen auf dem Sternenbanner verewigen.
    Wie der pünktlich zum Halbfinale Ende April startende „My Name on the Flag“-Wettbewerb abläuft, zeigt ein weiterer Nissan Markenbotschafter: Thiago Silva, der bei Paris St. Germain unter Vertrag steht, läuft durch die französische Hauptstadt und bittet Passanten um ein Autogramm. Denn jeder, der seinen Namen ab dem 26. April 2016 auf der Nissan Facebook-Seite oder über die Nissan Webseite meldet, erhält einen Platz auf der Fahne sowie ein hochauflösendes und vergrößertes „Beweisfoto“, auf dem Position und Name sichtbar sind.

    „Während des UEFA Champions League Finales 2015 in Berlin haben wir zahlreiche Aktivitäten veranstaltet und uns auf das Spiel an sich sowie ein Fan-Festival inmitten der Stadt konzentriert. Hierfür mussten die Fans vor Ort sein. In diesem Jahr bieten wir in Mailand zwar auch ein solches Vor-Ort-Erlebnis, beziehen darüber hinaus aber Millionen Fans, die nicht präsent sein können, über soziale Medien ein“, so Diernaz.

    Die Videoclips mit den beiden Markenbotschaftern Andrés Iniesta und Thiago Silva finden sich auf der Nissan Facebook-Seite. Deutsche Nutzer können über diesen Link am „Me Waving the Flag“- Wettbewerb teilnehmen: www.facebook.com/NissanDeutschland/videos
    Infos zur nächsten Runde „My Name on the Flag“ gibt es ab Ende April auf der deutschen Nissan Facebook-Seite. Die genauen Teilnahmebedingungen zu beiden Aktionen sind online unter www.promoterms.com/nissan einsehbar.


    Kontaktadresse:
    NISSAN CENTER EUROPE GmbH
    Renault Nissan Strasse 6-10
    50321 Brühl, Deutschland
    Phone: +49 2232 57 2430
    Mobile: +49 160 901 411 88
    Email: alexander.sellei@nissan.de
    Web: www.nissan-presse.de

    Über Nissan in Europa
    Nissan gehört zu den Automobilproduzenten aus Übersee mit der stärksten Präsenz auf dem europäischen Markt. Aktuell beschäftigt das Unternehmen in seinen lokal angesiedelten Bereichen Forschung & Entwicklung, Fertigung, Logistik, den Designzentren sowie im Verkauf & Marketing europaweit über 14.500 Mitarbeiter. Im vergangenen Geschäftsjahr produzierten Nissan Werke im Vereinigten Königreich, Spanien und Russland über 635.000 Fahrzeuge, darunter preisgekrönte Crossover und SUV, Klein- und Kompaktwagen, Nutzfahrzeuge und Elektromodelle wie den Nissan Leaf. 95 Prozent aller Besitzer des meistgekauften E-Autos der Welt würden das Modell einem Freund weiterempfehlen. Nissan bietet in Europa aktuell 24 verschiedene und innovative Baureihen an und strebt die Spitzenposition unter den asiatischen Automobilmarken auf dem Kontinent an.