Mönchengladbach, 29. November 2016 - In ein paar Tagen ist es endlich soweit: Dann öffnen sich am 2. und 3. Dezember die Tore des SparkassenParks Mönchengladbach für das ARAG Big Air Freestyle Festival. Über 120 Sportlerinnen und Sportler aus 26 Nationen treten auf der 49 Meter hohen und 120 Meter langen Rampe gegeneinander an und kämpfen um Weltcup-Punkte und die Teilnahme bei den olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea. Zudem sorgen die „Beginner“ und die „Sportfreunde Stiller“ für das musikalische Bühnenprogramm.

Das Herzstück des ARAG Big Air

Bereits bei den Vorbereitungen für das ARAG Big Air Freestyle Festival sorgten die Initiatoren des Festivals, die zum allrounder mountain resort gehörende JEVER Fun Skihalle Neuss mit Ihrem Partner dem SparkassenPark Mönchengladbach, für beeindruckende Bilder beim Aufbau der Wettkampframpe. Durch eine logistische Meisterleistung wurden 400 Tonnen Gerüstmaterial in kürzester Zeit zu einer 49 Meter hohen Rampe mit Gefälle von bis zu 44 Grad zusammengebaut und aktuell mit 800 Kubikmeter Schnee präpariert. Die Rampe, zentraler Bestandteil und Hingucker der Weltcups, ermöglicht so erst die spektakulären Sprünge der Wettkampfteilnehmer. Außerdem wird das Herzstück eindrucksvoll illuminiert und so zu einer der Attraktionen am Niederrhein.
„Für Mönchengladbach und die Region ist das ARAG Big Air Freestyle Festival ein absolutes Highlight im Eventkalender. Der SparkassenPark und das allrounder mountain resort sind Garanten für erstklassige Veranstaltungen und ich freue mich auf diese einzigartige Premiere. So etwas hat es in Deutschland bisher nicht gegeben. Ich würde mir wünschen, dass sich das Big Air als Event in unserer Stadt fest etabliert und wir unseren Ruf als Sportstadt weiter ausbauen“, freut sich Mönchengladbachs Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners auf das Winterhighlight.


Die Weltelite des Ski- und Snowboard-Freestyles

Über 120 Athleten aus 26 Nationen werden sich am kommenden Wochenende einen harten Wettstreit um die vorderen Platzierungen in den Disziplinen Ski- und Snowboard- Freestyle liefern. Auch Teilnehmer aus Neuseeland, Spanien, Japan, Norwegen oder zum Beispiel den USA sind mit dabei. Schweden schickt mit Emma Dahlström eine der Favoritinnen ins Rennen, ebenso wie Deutschland mit Lisa Zimmermann. Sie möchte an ihren Triumph beim Big Air in Mailand anknüpfen und als amtierende Weltmeisterin im Slopestyle mit komplexen und spektakulären Sprüngen überzeugen. Chancen auf eine gute Platzierung rechnet sich auch der aus Sprockhövel stammende und amtierende Deutsche Meister im Freestyle Skiing Florian Preuss aus. Bereits im zarten Alten von 18 Monaten stand der heute 24-jährige auf Skiern und entdeckte schon früh seine Leidenschaft für den Wintersport. Für seinen Traum Weltcupfahrer zu werden, hat er als Jugendlicher regelmäßig in der Skihalle Neuss, seinem „Hausgletscher“, wie er das nahegelegene Ganzjahresskigebiet gerne nennt, trainiert und gearbeitet.

Schon im Vorfeld kann er diesen Weltcup kaum mehr erwarten:„Für mich ist das ARAG Big Air Freestyle Festival in Mönchengladbach ein Heimspiel. Daher freue ich mich ganz besonders auf diesen Weltcup. Meine Familie und Freunde werden mich vor Ort unterstützen und ich möchte wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Ich bekomme jetzt schon eine Gänsehaut. Wenn dich tausende Fans anfeuern bevor du abspringst - das ist Adrenalin pur.“

„Beginner“ und „Sportfreunde Stiller“ rocken die Bühne

Das ARAG Big Air Freestyle Festival lockt aber nicht nur mit einer atemberaubenden Kulisse und dem Besten, was die Freestyle-Szene zu bieten hat, sondern auch mit einem herausragenden Musikprogramm. Am Freitag rocken die „Beginner“ die Bühne, am Samstag die „Sportfreunde Stiller“, mit jeweils einem vollwertigen Konzert. Um das musikalische Programm abzurunden, wird es an den beiden Festivaltagen Weltcup-Partys in Mönchengladbachs neuer Eventlocation, dem Chapiteau im SparkassenPark, geben. Hier wird am Freitag zu Dance-Musik aus den 90er Jahren und am Samstag auf der Titty- Twister-Party getanzt und gefeiert – so wie man es sonst von den legendären Partys der Neusser Skihalle kennt.


Für alle Festival-Besucher gibt es einen kostenlosen NEW-Shuttle-Service zwischen dem Hauptbahnhof Mönchengladbach und dem Busbahnhof Nordpark.


Für Freitag sind noch einige Sitzplatztickets und Innenraumtickets und für Samstag noch einige Innenraumtickets im Vorverkauf erhältlich. Auch eine Tageskasse wird an den Eventtagen geöffnet sein.



Termin:                    
2./3. Dezember 2016

FIS Weltcups:
Freitag, 02.12.2016 FIS Weltcup Big Air Freeski
Samstag, 03.12.2016 FIS Weltcup Big Air, Snowboard

Live Acts:                
Freitag, 02.12.2016 BEGINNER
Samstag, 03.12.2016 SPORTFREUNDE STILLER

Ort:                          
SparkassenPark Mönchengladbach


Weitere Informationen unter: www.arag-bigair.com
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Pressebüro ARAG Big Air Freestyle Festival

TAS Emotional Marketing GmbH

Martin Spicker


Tel.: 0201 – 84224 276


Fax: 0201 – 84224 395

Email: martin.spicker@tas-agentur.de