Unterföhring, 03. Dezember (pps) - Niki Lauda, Aufsichtsrats-Vorsitzender des Mercedes-Werksteams, freut sich über die große Resonanz auf das durch den Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg freigewordene Formel-1-Cockpit. "Das hat mich schon beeindruckt. Toto Wolff und mich haben fast alle Fahrer angerufen und sich gleich gemeldet. Das hat es noch nie gegeben. 90 Prozent haben sich gemeldet, um zu sagen: Ich bin da", sagte Lauda in einem Exklusiv-Interview mit Sky Sport News HD.

Allerdings stehen die Topfahrer unter Vertrag. So habe Red-Bull-Teamchef Christian Horner Lauda bereits per SMS kontaktiert: "Er meinte, wir sollen gar nicht erst über Max Verstappen und Daniel Ricciardo nachdenken. Die haben sehr gute Verträge. Toto und ich müssen jetzt die Liste abarbeiten und dann werden wir den Richtigen finden."

Kontakt für Journalisten:
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338