• Voreinschreibungsmöglichkeit trifft auf große Resonanz
  • 18 Teams melden insgesamt 34 Supersportwagen
  • Verschiebung im Rennkalender

    München, 22. Dezember 2016
    - Das ADAC GT Masters wartet auch 2017 mit einem großen Teilnehmerfeld auf. Vier Monate vor dem Saisonstart vom 28.04. bis 30.04.2017 in der Motorsport Arena Oschersleben sind bereits 34 Supersportwagen für die elfte Saison der "Liga der Supersportwagen" eingeschrieben. Insgesamt 18 Teams - darunter auch vier Mannschaften, die erstmals im ADAC GT Masters starten, nutzten die Möglichkeit, sich vorzeitig im Rahmen der Voreinschreibung bis zum Ende der vergangenen Woche einen der begehrten Startplätze für 2017 zu sichern. Auch in der kommenden Saison werden alle Rennen des ADAC GT Masters live und in voller Länge von SPORT1 im Free-TV übertragen.

    In puncto Markenvielfalt bleibt sich das ADAC GT Masters auch 2017 treu. Die Fans können sich 2017 auf Supersportwagen von mindestens sieben verschiedenen Marken freuen.

    Eine Änderung gibt es im Rennkalend er 2017. Die Veranstaltung in Zandvoort in den Niederlanden wurde um eine Woche nach hinten verlegt. Der neue Termin ist vom 21. bis 23. Juli.

    ADAC GT Masters-Kalender 2017 (Änderungen vorbehalten)
    28.04.-30.04.2017: Motorsport Arena Oschersleben
    19.05.-21.05.2017: Lausitzring (mit DTM)
    09.06.-11.06.2017: Red Bull Ring/Österreich
    21.07.-23.07.2017: Circuit Park Zandvoort/Niederlande
    04.08.-06.08.2017: Nürburgring
    15.09.-17.09.2017: Sachsenring
    22.09.-24.09.2017: Hockenheimring Baden-Württemberg

    Pressekontakt:

    ADAC GT Masters

    Oliver Runschke, ADAC Motorsport- und Klassik-Kommunikation
    Tel.: +49 (0) 89 7676 6965
    Mobil: +49 (0) 171 555 6236
    E-Mail: oliver.runschke@adac.de

    ADAC e.V.
    Kay-Oliver Langendorff, Leiter Motorsport- und Klassik-Kommunikation und Sponsoring
    Tel.: +49 (0) 89 7676 6936
    Mobil: +49 (0) 171 555 5936
    E-Mail: kay.langendorff@adac.de

    www.adac.de/gt-masters