• Talk zum Thema „Fußball in der Metropolregion Rhein-Neckar“ am 12.01.2017
• Gesprächspartner: Michael Herberger, Klaus Schlappner, Dr. Peter Görlich
• Ankündigung der Leinwand-Versteigerung aus der Herberger-Ausstellung

Hennef, 10. Januar - Die Sepp-Herberger-Ausstellung im 1. OG des Quartier Q 6 Q 7 Mannheim ist am Donnerstag (12.01.201) Schauplatz einer Gesprächsrunde zum Thema „Fußball in der Metropolregion Rhein-Neckar“. Teilnehmer sind Michael Herberger, „Sohn Mannheims“ und Urgroßneffe von Bundestrainer-Legende Sepp Herberger, Ex-Waldhof-Trainer Klaus Schlappner und Dr. PeterGörlich, Geschäftsführer der TSG Hoffenheim. Los geht’s um 17:30 Uhr. Gerhard Mertin von der SportWoche Online wird den Talk moderieren.

Das Leben und Wirken von Sepp Herberger als Bundestrainer aber auch als Spieler für den SV Waldhof sowie der Fußball im Jahr 2017 in der Metropolregion Rhein Neckar sind die zentralen Themen der Gesprächsrunde. In der Sepp-Herberger-Ausstellung im Quartier Q 6 Q 7 Mannheim diskutieren Michael Herberger, Urgroßneffe des ehemaligen Bundestrainers, Mitglied im Kuratorium der Sepp-Herberger-Stiftung und selbst weltbekannter „Sohn Mannheims“, Klaus Schlappner, wortgewaltiger („Du Mickey Maus!“) ehemaliger Bundesliga-Fußballtrainer des SV Waldhof und der Chinesischen Fußball-Nationalmannschaft und Dr. Peter

Görlich, Geschäftsführer der TSG Hoffenheim mit Moderator Gerhard Mertin von der SportWoche Online. Im Rahmen des Talks wird außerdem die bald startende Versteigerung zweier Leinwände aus der Sepp-Herberger-Ausstellung angekündigt. Diese wurden eigens für die Ausstellung im Quartier von einem Künstler aus dem Fanprojekt des SV Waldhof Mannheim gestaltet. Weitere hierzu Informationen folgen. Los geht der Sport-Talk um 17:30 Uhr. Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


Kontaktadresse:
DFB-Stiftung Sepp Herberger
Tobias Wrzesinski
Stv. Geschäftsführer
Sövener Straße 50
53773 Hennef
Tel. 02242 - 918 85 0
Fax 02242 - 918 85 21
Mobil 0152 - 289 17 104
E-Mail twr@sepp-herberger.de www.sepp-herberger.de