Gibraltar, 12. Januar (pps) - Zweiter Sieg nach 2015? Beim Auftakt der „Alpin-Klassiker“ gehört Deutschlands Skistar Felix Neureuther im Slalom im schweizerischen Wengen am Sonntag (15. Januar, 1. Lauf ab 10.30 Uhr, 2. Lauf ab 13.30 Uhr) zum engen Favoritenkreis. Wiederholt der Garmisch-Partenkirchener seinen Erfolg von 2015 und holt Weltcup-Sieg Nummer 13, zahlt bwin das 13,00-Fache des Einsatzes zurück.

Ganz oben auf der Rechnung hat der Sportwettenanbieter allerdings Vorjahressieger Henrik Kristoffersen aus Norwegen (Quote 1,70), ÖSV-As Marcel Hirscher (Quote 4,75) und den zuletzt so erfolgreichen Italiener Manfred Mölgg (Quote 9,00).

Abfahrt: Jansrud, Janka und die Österreicher im Favoritenkreis

Bei der 87. Lauberhorn-Abfahrt am Samstag (14. Januar, ab 12.30 Uhr) haben die deutschen Starter dagegen nur geringe Chancen auf vordere Platzierungen. Hinter dem Norweger Kjetil Jansrud (Quote 6,00) und dem Schweizer Lokalmatador Carlo Janka (Quote 7,00) rechnet bwin vor allem mit Olympiasieger Matthias Mayer und Max Franz (beide Sieg-Quote 8,00) aus Österreich. Andreas Sander aus Ennepetal (Quote 51,00) und Josef Ferstl aus Hammer (Quote 251,00) sind nur Außenseiter auf der 4,5 Kilometer langen Strecke.


Siegwette Slalom (Wengen/SUI)
Henrik Kristoffersen, NOR (1.70)
Marcel Hirscher, AUT (4.75)
Manfred Mölgg, ITA (9.00)
Felix Neureuther, GER (13.00)
Stefano Gross, ITA (21.00)
...


Siegwette Abfahrt (Wengen/SUI)
Kjetil Jansrud , NOR (6.00)
Carlo Janka, SUI (7.00)
Matthias Mayer, AUT (8.00)
Max Franz, AUT (8.00)
Beat Feuz, SUI (8.00)
Aksel Lund Svindal, NOR (8.00)
...
Andreas Sander, GER (51.00)
...
Josef Ferstl, GER (251.00)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de