Unterföhring, 03. Februar (pps) - Geschäftsführer Andreas Rettig von Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat Trainer Ewald Lienen trotz der sportlichen Talfahrt den Rücken gestärkt. "Wenn wir mit diesem Trainerteam nicht zuversichtlich wären, hätten wir die Entscheidung gegen Lienen getroffen. Aber diese Entscheidung verspricht uns den größtmöglichen Erfolg auf Klassenerhalt", sagte Rettig in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: "Wir freuen uns auf hochkarätige Gegner. Wir spielen natürlich lieber gegen Stuttgart, Braunschweig und Hannover als gegen Großaspach oder Werder Bremen zwei. Aber wir müssen jetzt sehen, dass wir neben guten Leistungen auch Punkte holen." Liga-Schlusslicht St. Pauli spielt am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig.

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338