• S04-Coach: „Tragen Rucksack vom Saisonstart noch mit“
  • Sportdirektor Rebbe: „Gomez identifiziert sich mit Wolfsburg“
  • Breitner kritisiert FCB-Spielweise und wünscht sich „mehr Chaos im Angriff“
  • FCB-Botschafter: „Rummenigge ist der Chef, Hoeneß der Repräsentant“

    Unterföhring, 4. Februar 2017 - Die wichtigsten Stimmen im Vorlauf zu den Samstagnachmittagspartien des 19. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei Sky.

    Markus Weinzierl (Trainer FC Schalke 04) ...
    ... zur bisherigen Saisonbilanz unter Berücksichtigung des Saisonstarts:
    „Natürlich zählen die ersten fünf Spiele zur Bilanz dazu. Da haben wir Punkte liegenlassen. Den Rucksack tragen wir immer noch mit.“
    ... zu einem möglichen Weg nach Europa: „Es ist generell so, dass man im Pokal mit fünf Siegen in Berlin ist. Das heißt aber nicht, dass wir in der Bundesliga irgendwas abschenken oder es nicht wichtig ist. Ganz im Gegenteil. Wir denken von Spiel zu Spiel. Alle drei Wettbewerbe stehen an und wir wollen möglichst viele Spiele gewinnen.“

    Olaf Rebbe (Sportdirektor VfL Wolfsburg) ...
    ... zur Situation von Mario Gomez:
    „Man sieht, wie sich Mario Gomez mit dem VfL Wolfsburg identifiziert und wie er mitfiebert. Die vertragliche Situation ist klar, er hat einen Dreijahresvertrag. Dass es im Sommer immer Möglichkeiten gibt, das ist ja bekannt.“

    Paul Breitner (Weltmeister 1974) ...
    ... zur Spielweise des FC Bayern:
    „Ich wünsche mir für Arsenal ein bisschen mehr Chaos. Für mich besteht Taktik in erster Linie aus Ordnung in der Abwehr und Chaos im Angriff. Im Moment haben wir in dieser Saison noch ein bisschen zu wenig von dem Chaos, das wir in den letzten drei Jahren hatten. Es ist alles sehr gut anzuschauen und sehr koordiniert, aber mir fehlt einfach das schnelle und hektische Durcheinander. Auch dass mal ein Mittefeldspieler einen oder zwei Gegner ausdribbelt.“
    ... zur Aufgabenverteilung beim FC Bayern: „Der Chef in unserer Aktiengesellschaft und der Firma FC Bayern, deren Botschafter ich bin, ist natürlich Karl-Heinz Rummenigge. Der Vorstand hat in jedem Klub, der eine Aktiengesellschaft ist, das Sagen. Der Aufsichtsrat hat wie überall im Geschäftsleben eine kontrollierende Funktion. Uli Hoeneß ist natürlich der führende Repräsentant.“

    Kontakt für Journalisten
    Sportkommunikation Sky
    Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338