Gibraltar, 23. Februar (pps) - An den deutschen Kombinierern führt laut Sportwettenanbieter bwin bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im finnischen Lahti (bis 5. März) kein Weg vorbei. Bereits am Freitag winkt das erste Edelmetall.

Im Einzelwettbewerb (24. Februar, Springen Normalschanze ab 09.30 Uhr, Langlauf ab 12.30 Uhr) streiten „Kombi-König“ Eric Frenzel (Annaberg-Buchholz) und Seriensieger Johannes Rydzek (Oberstdorf) um die WM-Krone, beide sind mit Quote 2,50 notiert. Ist Fabian Rießle (Freiburg) am Ende der lachende Dritte und schnappt seinen Teamkameraden das Gold vor der Nase weg, zahlt bwin das 7,00-Fache des Einsatzes zurück.

Nix zu rütteln gibt’s auch am deutschen Team-Gold. Den Mannschaftswettbewerb am Sonntag (11.00 Uhr Springen Normalschanze, 14.30 Uhr Staffel) dominieren die Deutschen mit Quote 1,25 klar vor Norwegen (Quote 4,75) und Österreich (Quote 8,00).

Skispringen: Stoch Favorit vor Kraft - Wellinger in Lauerstellung

Im Skispringen tritt Andreas Wellinger in die Fußstapfen des verletzten Severin Freund. Von der Normalschanze ist der Ruhpoldinger am Samstag (25. Februar, ab 16.30 Uhr) mit Sieg-Quote 6,00 notiert. Favorit ist der polnische Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch (3,00) vor dem Tournee-Sieger von 2015, Stefan Kraft aus Österreich (3,50).


Nordische Kombination Einzel (Freitag, 24. Februar)
Johannes Rydzek (GER) (2.50)
Eric Frenzel (GER) (2.50)
Fabian Rießle (GER) (7.00)
Magnus Moan (NOR) (15.00)
Bernhard Gruber (AUT) (21.00)
Samuel Costa (ITA) (21.00)
Mikko Kokslien (NOR) (21.00)
Akito Watabe (JPN) (21.00)
Björn Kircheisen (GER) (26.00)
...

Gesamtsieger Nordische Kombination Team (Sonntag, 26. Februar)
Deutschland (1.25)
Norwegen (4.75)
Österreich (8.00)
Finnland (26.00)
...

Skispringen Normalschanze (Samstag, 25. Februar)
Kamil Stoch (POL) (3.00)
Stefan Kraft (AUT) (3.50)
Andreas Wellinger (GER) (6.00)
Maciej Kot (POL) (7.50)
Peter Prevc (SLO) (10.00)
Daniel Andre Tande (NOR) (10.00)
...
Markus Eisenbichler (GER) (51.00)
Richard Freitag (GER) (81.00)
Stephan Leyhe (GER) (81.00)
Karl Geiger (GER) (101.00)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de


Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 16 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und Curaçao.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.