Köln, 09. März 2017 – Der Endspurt läuft, Köln sucht die Besten: Nominieren Sie noch bis zum 13. März 2017 Ihre Person des Kölner Sports 2016 und Ihre Nachwuchssportlerin oder Ihren Nachwuchssportler 2016. Im Rahmen der Kölschen SportNacht werden am 25. März die besten Sportlerinnen und Sportler Kölns in der Flora geehrt.

Neben den Auszeichnungen in den Kategorien „Kölns Sportlerin 2016“, „Kölns Sportler 2016“ und „Kölns Team 2016“ werden bei der Kölschen SportNacht auch zwei Sonderehrungen vorgenommen. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir die „Person des Kölner Sports 2016“ und „Kölns NachwuchssportlerIn 2016“. Das Beste daran: Sie können die Kandidatin bzw. den Kandidaten vorschlagen. Füllen Sie einfach den entsprechenden Bewerbungsbogen unter www.koelschesportnacht.de vollständig aus und senden diesen bis zum 13. März an uns zurück.

Sonderehrung: Person des Kölner Sports 2016

Sport ist ein gesellschaftliches Gut, das in seinen vielfältigen Ausprägungen die Lebensqualität der Stadt Köln nachhaltig positiv beeinflusst. Mit der Auszeichnung zur Person des Kölner Sports wird dem Rechnung getragen. Personen des Kölner Sports können jung, alt, männlich oder weiblich, groß oder klein sein. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam. Sie verbindet die Liebe zum Sport und jeder einzelne von ihnen leistet Besonderes. Stellen Sie uns Ihre Person des Kölner Sports vor und erklären Sie uns, warum diese Persönlichkeit die Auszeichnung verdient hat.

Sonderehrung: Kölns NachwuchssportlerIn 2016

Wir wollen den sportlichen Nachwuchs fördern. Die Nachwuchssportlern bzw. der Nachwuchssportler sollte zwischen 16 und 21 Jahren alt sein, in Köln leben oder für einen Kölner Verein starten und bereits nationale oder internationale Erfolge errungen haben.
Ein Gremium aus qualifizierten Vertretern des Kölner Sports wählt aus Ihren Vorschlägen die „Person des Kölner Sports 2016“ und „Kölns NachwuchssportlerIn 2016“. Die Sieger der beiden Sonderehrungen teilen sich den Erlös der am Abend stattfindenden Verlosung „Jlöck Jehat“, wobei die Person des Kölner Sports den Gewinn zu Gunsten eines Projekts einsetzen muss. Im Lostopf befinden sich das kostenlose Fahren eines VW-Beetles für ein Jahr, eine einwöchige Reise in einen europäischen Robinson Club, zwei Tickets für das DFB-Pokal-Finale in Berlin, diverse Fitnesstracker sowie ein maßgeschneiderter Anzug bzw. ein maßgeschneidertes Kleid im Wert von 1.000 Euro. Lose werden am Abend der Kölschen SportNacht für je 10 Euro verkauft.

Über die Kölsche SportNacht
Wir ehren die besten Sportlerinnen und Sportler der Stadt und zeichnen die Person des Kölner Sports 2016 aus. Bis zum 13. März kann noch unter www.koelschesportnacht.de abgestimmt werden.

Kontakt
Kölsche SportNacht
c/o HEIMSPIELE
Nicola Smets
smets@heim-spiele.com
0221-995959-13