Unterföhring, 3. April (pps) - Sky Experte Christoph Metzelder rechnet im Fall von Pierre-Emerick Aubameyangs Masken-Jubel im Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 nicht mit Konsequenzen für den Spieler. „Die Arbeitgeber, also die Vereine, haben schon lange ihren Zugriff auf ihre Arbeitnehmer, die Spieler, verloren. Wenn ein Spieler gut genug ist, kann er sich fast alles erlauben“, sagte Metzelder in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: „Deswegen wird es nichts geben, oder es gibt eine Strafe, die nicht durchgesetzt wird. Am Ende muss der BVB natürlich auch alles versuchen, um einen solchen Spieler zu halten. Es ist eine große Gefahr für Borussia Dortmund, ihn zu verlieren.“

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338