Unterföhring, 12. April (pps) - Teammanager Jürgen Klopp vom Premier-League-Klub FC Liverpool hat sich hinter seinen früheren Schützling Mario Götze von Borussia Dortmund gestellt. "Die gesundheitlichen Probleme von Mario Götze sind eine sehr logische Erklärung für das eine oder andere Problem, das in den letzten Jahren aufgetreten ist", sagte Klopp, der den Weltmeister drei Jahre bei Borussia Dortmund trainiert hatte, in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: "Ich bin einfach nur froh, dass das jetzt entdeckt wurde. Am Ende werden hoffentlich viele Leute Abbitte leisten müssen. Das wäre mir ganz recht, weil ich hundertprozentig von dem Jungen überzeugt bin."

Darüber hinaus sieht Klopp die Entwicklung des FC Liverpool positiv, "wäre am Ende aber nur richtig zufrieden, wenn es für die Champions League reicht." Liverpool steht vor dem 33. Spieltag mit 63 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Königsklasse berechtigt. "Es geht jetzt darum, unsere Position auszubauen und zu halten. Und das wäre ein Riesenerfolg. In dem Haifischbecken, in dem wir schwimmen, gibt es noch andere, die eher als wir in die Champions League müssen", so der 49-Jährige.


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338