Nürnberg/Redefin, 14. Mai - Diesen Auftritt wird das Publikum in Redefin so schnell nicht vergessen. Isabel Freese und ihr 9-jähriger Oldenburger Wallach Fürst Levantino meisterten Lektion für Lektion in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL fehlerfrei. Das Paar gewann die Prüfung verdient mit 77,098 Prozent und die Reiterin freute sich riesig über das Finalticket: „Ich bin wieder in Frankfurt dabei“, sagte sie. Bereits zuvor hatte das Duo die Einlaufprüfung des Wettbewerbs gewonnen.

Für Freese doppeltes Glück, denn immerhin hatte die sympathische Pferdefrau 2016 das Jubiläumsfinale im Sattel von Vitalis gewonnen. Auch im vergangenen Jahr hatte die Norwegerin sich mit Fürst Levantino qualifiziert, war aber nicht an den Start gegangen. Jetzt wird für das Finale im Dezember 2017 in Frankfurt trainiert und vielleicht gelingt die Titelverteidigung.

Platz zwei belegte in Redefin Kira Wulferding mit ihrer Nachwuchshoffnung Soiree d‘ Amour OLD. Die Stute erhielt immerhin 74,927 Prozent. An dritter Stelle folgte Ronald Lüders im Sattel seiner Nachwuchshoffnung Quantaz mit 71,415 Prozent.

Bereits am kommenden Wochenende steht bei den Lübecker Reitertagen die nächste Etappe an. Danach messen sich die Dressurprofis im Mai noch im Rahmen der Pferd International auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem in einer Qualifikationsprüfung für den NÜRNBERGER BURG-POKAL.

Seit der Premiere 1992 hat sich der NÜRNBERGER BURG-POKAL als bedeutender Faktor in der Ausbildung junger Dressurpferde nachhaltig etabliert. Initiator der Prüfungsreihe ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes e.V.. Der Pferdemann, Ehrenaufsichtsratsvorsitzende des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, sieht in diesem Wettbewerb pferdegerechte Standards gesetzt. Nur durch das behutsame Heranführen an höchstes sportliches Niveau und dem partnerschaftlichen Umgang mit dem Pferd sind spätere Höchstleistungen möglich.


Bildunterschrift: Isabell Freese und Fürst Levantino gewannen die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 77,098 Prozent. Foto Hellmann
Das Bild darf honorarfrei im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung genutzt werden

Siegerinterviews und aktuelle Informationen gibt es unter YOUTUBE:
https://www.youtube.com/channel/UChK6rBhOzxbFz8KQvdCutIg/featured?disable_polymer=true



Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de 


NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017
Standorte und Termine


Hagen: Malin Nilsson - Foreign Affair 74,976%
Mannheim: Matthias Alexander Rath - Foundation - 77,366%
Redefin: Isabel Freese - Fürst Levantino - 77,098%
Lübeck - 19.05. – 21.05.
München-Riem / Pferd International - 25.05. - 28.05.
Balve / Deutsche Meisterschaft - 08.06. - 11.06.
Berlin / Bonhomme - 15.06. - 18.06.
Bettenrode - 06.07. - 09.07.
Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermühle - 27.07. - 30.07.
Schenefeld - 25.08. - 28.08.
Donaueschingen / CHI Donaueschingen - 14.09. - 17.09.
Nürnberg / Faszination Pferd - 31.10. - 05.11.

Finale Frankfurt - 14.12. - 17.12.



Pressekontakt

mh public relations Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
Tel.: 04955/934 360
Fax: 04955/934 36 25
Mail: heinen-presse@t-online.de