Gibraltar, 17. Mai 2017 (pps) - Für Sportwettenanbieter bwin wäre alles andere als ein Sieg der kanadischen Nationalmannschaft im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 eine Sensation.

Gelingt dem deutschen Team um die Stars Leon Draisaitl, Goalie Philipp Grubauer sowie Penalty-Matchwinner Frederik Tiffels am Donnerstag (18. Mai, 20.15 Uhr) in Köln ein Sieg gegen die hochfavorisierten "Maple Leafs", zahlt bwin das 14,50-Fache des Einsatzes zurück.

Den 33. Sieg der Kanadier im 36. WM-Duell gegen ein DEB-Team notiert bwin mit Quote 1,13. Der Weltmeister ist mit Quote 2,75 vor Schweden und Russland (beide Quote 4,25) auch Favorit auf den dritten Titel in Folge. Den ersten WM-Titel in der deutschen Eishockey-Geschichte notiert bwin mit Quote 51,00.

Laut bwin fällt die Entscheidung am Donnerstag in der regulären Spielzeit (Quote 1,03). Bei Verlängerung zahlt bwin das 9,50-Fache des Einsatzes zurück und ein erneutes Penaltyschießen ist mit Quote 21,00 notiert. Die letzte WM-Niederlage der Kanadier gegen Deutschland datiert von 1996.

3-Weg-Quoten - Kanada gegen Deutschland am 18. Mai (20.15 Uhr)
Kanada (1.13) 0 (9.50) Deutschland (14.50)

Geht das Spiel in die Verlängerung?
Ja (9.50)
Nein (1.03)

Wird das Spiel im Penaltyschießen entschieden?
Ja (21.00)
Nein (1.01)

Quoten auf den Gesamtsieg
Kanada (2.75)
Schweden (4.25)
Russland (4.25)
USA (7.25)
Tschechien (16.00)
Finnland (19.00)
Schweiz (41.00)
Deutschland (51.00)

Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 16 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und Curaçao.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.