Gibraltar, 18. Mai (pps) - Laut bwin gelingt dem Hamburger SV am letzten Spieltag die erhoffte Rettung. Im direkten Duell mit dem Tabellen-15. VfL Wolfsburg (Quote 2,65) sieht der Sportwettenanbieter die zwei Punkte schlechteren Hanseaten leicht im Vorteil (Quote 2,45). Bei einem Remis (Quote 3,50) müsste der Bundesliga-Dino zum dritten Mal in den letzten vier Jahren in die Relegation.

Peter Stöger kann mit dem 1. FC Köln am Samstag die Rückkehr in den Europapokal nach 25-jähriger Abstinenz schaffen. Gegen den 1. FSV Mainz 05 (Quote 5,50) sind die Geißböcke vor heimischem Publikum mit Quote 1,57 klarer Favorit. Schützenhilfe für die Kölner kommt von Rekordmeister FC Bayern, bei dem der zwei Punkte vor den Kölnern platzierte SC Freiburg (Quote 13,00) als krasser Außenseiter antritt.

Spannung verspricht auch das Fernduell um den dritten Champions-League-Platz. Die punktgleichen Teams aus Dortmund und Hoffenheim gehen als Favoriten in ihre Partien. Gegen Werder Bremen (Quote 9,75) ist der BVB mit Quote 1,22 klarer Favorit. Auch die Nagelsmann-Elf (Quote 1,34) muss sich gegen den FC Augsburg (Quote 7,50) nur wenig Sorgen machen.

Liga zwei: Stuttgart und Hannover zurück im Oberhaus, Braunschweig muss in die Relegation

Hochspannung auch in Liga 2. Mit dem VfB Stuttgart, Hannover 96 und Eintracht Braunschweig stehen die drei Kandidaten fürs Oberhaus fest. Gleichgute Karten auf den direkten Aufstieg haben die punktgleichen VfB Stuttgart und Hannover 96, die für bwin als klare Favoriten in ihr letzten Spiele gehen: die Schwaben sind beim abstiegsbedrohten Tabellen-17. Würzburger Kickers mit Quote 1,35 klar favorisiert. Hannover holt laut bwin mit Quote 1,65 drei Punkte beim SV Sandhausen.

3-Weg-Quoten Bundesliga – 34. Spieltag, 20.05.2017
FC Ingolstadt 04 (2.55) 0 (3.60) FC Schalke 04 (2.50)
1899 Hoffenheim (1.34) 0 (5.25) FC Augsburg (7.50)
Hamburger SV (2.45) 0 3.50 VfL Wolfsburg (2.65)
Eintracht Frankfurt (3.80) 0 (3.70) RB Leipzig (1.85)
Borussia Mönchengladbach (1.30) 0 (5.50) SV Darmstadt 98 (8.25)
FC Bayern München (1.16) 0 (7.50) SC Freiburg (13.00)
Borussia Dortmund (1.22) 0 (6.75) Werder Bremen (9.75)
1. FC Köln (1.57) 0 (4.00) FSV Mainz 05 (5.50)
Hertha BSC (1.95) 0 (3.40) Bayer Leverkusen (3.75)

3-Weg-Quoten 2. Bundesliga – 34. Spieltag, 21.05.2017
SV Sandhausen (5.00) 0 (3.80) Hannover 96 (1.65)
Fortuna Düsseldorf (3.68) 0 (1.78) FC Erzgebirge Aue (3.68)
Eintracht Braunschweig (1.26) 0 (5.50) Karlsruher SC (10.50)
1. FC Heidenheim (3.60) 0 (3.75) TSV 1860 München (1.91)
Dynamo Dresden (3.30) 0 (3.75) Arminia Bielefeld (2.00)
VfL Bochum (2.50) 0 (3.30) FC St. Pauli (2.70)
VfB Stuttgart (1.35) 0 (5.00) Würzburger Kickers (7.75)
1. FC Kaiserslautern (1.72) 0 (3.90) 1. FC Nürnberg (4.40)
SpVgg Greuther Fürth (2.10) 0 (3.50) 1. FC Union Berlin (3.25)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 16 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und Curaçao.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.