Wolfsburg/Berlin, 19. Mai - Das DFB-Pokalfinale im Olympiastadion Berlin ist bekanntlich der krönende Abschluss jeder Fußballsaison. In diesem Jahr wird es am 27. Mai angepfiffen.

Fünf Tage zuvor, am kommenden Montag, 22. Mai, gibt es ab 20.15 Uhr an selber Stelle zum ersten Mal ein weiteres Highlight: nämlich das Volkswagen Pokalfinale, die virtuelle Vorwegnahme des echten Endspiels.

Dieses Pre-Game ist das ungewöhnlichste E-Sport-Ereignis des Jahres: Auf der XBOX spielen ein Team Dortmund und ein Team Frankfurt gegeneinander FIFA 17, und zwar elf gegen elf im Pro Club Modus. Angeführt werden die Teams von zwei Bundesliga-Idolen ihrer Vereine: Patrick Owomoyela führt die Schwarzgelben an, Benjamin Köhler die Rot-Schwarz-Weißen. Mit dabei: Szene-Stars wie FEEL FIFA und Visca Barca sowie weitere bekannte E-Sportler und YouTuber. Die FIFA-17-Champions des VfL Wolfsburg Benedikt „Salz0r“ Saltzer und Timo „TimoX“ Siep kommentieren gemeinsam mit dem Fußballmoderator Jochen Stutzky von Sport1 das Finale, wenn zum ersten Mal in der DFB-Pokalgeschichte die deutschen e-Sport-Stars vom Spielfeldrand aus mit ihrer Fingertechnik den Gewinner ausspielen.

Ein Riesenspektakel unter dem Motto „Historie trifft Zukunft“: Acht Hochleistungsbeamer, angebracht am Tribünendach, werden mit einer 4K-Projektion und 30.000 ANSI-Lumen die Nacht zum Tag machen und das Pokalfinale elektrisieren. Sie projizieren das virtuelle Spielfeld direkt auf den Rasen des Olympiastadions Berlin, der zu einem 3000-Zoll-Bildschirm wird.

Das Volkswagen Pokalfinale ist nicht öffentlich. Wer sich das Ereignis nicht entgehen lassen möchte, der melde sich spätestens bis zum kommenden Montag, 22. Mai um 11 Uhr an, und zwar per E-Mail unter: oliver.braun2@volkswagen.de

Für Rückfragen stehen Oliver Braun (05361-921951/ Mobil 0151-14298991) und Marc Philip Westphal (05361-928460) von der Volkswagen Sportkommunikation zur Verfügung.

Vor und nach dem Spiel gibt es ausreichend Möglichkeiten, alle Teilnehmer zu sprechen. Selbstverständlich können auch eigene Videos und Fotos angefertigt werden. Wir werden im Nachgang Foto- und Filmmaterial zur Verfügung stellen können.

Das Eintreffen mit anschließender Begrüßung aller Pressevertreter und Spieler am 22. Mai ist um 20.15 Uhr in der Ehrenhalle des Olympiastadions Berlin. Der Eingang erfolgt über Tor Ost. Bitte bringen Sie unbedingt Ihre Presseausweise zur Identifikation beim Einlass mit.

Den Ablauf sowie weitere Informationen zu den „Szenestars“, YouTubern, usw. entnehmen Sie bitte der Presseinformationsmappe - >> Download Pressemappe hier


Pressekontakt

Oliver Braun
Volkswagen Konzernkommunikation / Sportkommunikation (K-GK-R/S)
Volkswagen Aktiengesellschaft
Brieffach 011/1871 - 38436 Wolfsburg
Tel: +49 (0) 5361 - 9 21951
Fax: +49 (0) 5361 – 9 25339
Mobil: +49 (0) 151 – 14298991
Email: oliver.braun2@volkswagen.de
www.volkswagen.de