Unterföhring, 23. Mai (pps) - Sky Experte Christoph Metzelder hat sich zum Verhältnis von BVB-Coach Thomas Tuchel zu den Klub-Verantwortlichen um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geäußert. "Mittlerweile ist es ein offener Dissens, diesen Ausdruck hat Aki Watzke auch benutzt. Man hat schon das Gefühl, dass es da kein Zurück mehr gibt. Möglicherweise passt es auf menschlicher Ebene nicht", sagte Metzelder, der von 2000 bis 2007 bei Borussia Dortmund aktiv war: "Der Weg zurück ist unglaublich schwierig. Es sei denn, man setzt sich zu zweit oder dritt auf ein Podium und sagt, wir machen zusammen weiter und verlängern den Vertrag."
Watzke hatte einen "klaren Dissens" zwischen ihm und Tuchel zugegeben, weil der die Neu-Ansetzung des Champions-League-Viertelfinalhinspiels gegen AS Monaco nur einen Tag nach dem Bombenattentat auf den Mannschaftsbus öffentlich kritisiert hatte.

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky Tel.:
+49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338