• bwin will seine Marke noch enger mit dem Tennis verbinden
  • Sportwettenanbieter verlost 500.000 Euro Cash-Boni in Kundenpromotion

    Wien/Hamburg, 22. Juni 2017 -
    Der Sportwettenanbieter bwin wird für zwei Jahre,
    2017 und 2018, exklusiver Wettpartner der German Open. Der entsprechende
    Vertrag, der diese Woche unterschrieben wurde, beinhaltet insbesondere eine
    starke TV Sichtbarkeit auf dem Court mit Logointegrationen im Backdrop sowie
    einer starken LED Präsenz. Darüber hinaus umfasst das Sponsoring exklusive
    Money-can´t-buy-Rechte sowie Gewinnspiele für bwin Kunden. Vom 22. bis 30.
    Juli werden beim traditionellen Sandplatzturnier in der Hansestadt wieder
    internationale Tennisstars aufschlagen und um die begehrten 500 ATP-Punkte
    kämpfen. 2016 kamen insgesamt 60.000 Tennisbegeisterte zu den German Open,
    um die Matches zu verfolgen und den Side Event mit zahlreiche Attraktionen zu
    besuchen.

    Stephan Heilmann, verantwortlich für die Aktivitäten der Marke bwin in der DACHRegion:
    „Mit den German Open haben wir den perfekten Partner, um unseren
    Tennisschwerpunkt aufmerksamkeitsstark zu inszenieren. bwin setzt auf Tennis,
    über das traditionsreichste Tennisturnier in Deutschland wollen wir zusätzliche
    Sichtbarkeit bei den Fans bekommen und uns noch stärker mit dem Tennissport
    verbinden. Tennis ist mit seiner Dynamik und seinem fast ganzjährigen
    Turnierzyklus eine hochattraktive Sportart für uns und unsere Kunden. Die German
    Open sind der ideale Event, um in der fußballfreien Sommerpause bestmögliche
    Aufmerksamkeit für diesen großartigen Sport und unsere Wettangebote hierzu zu
    generieren.“

    German Open Turnierdirektor Michael Stich: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit
    bwin einen Wettpartner gewinnen konnten, der wie kein anderer in Deutschland
    aktuell sein Wettangebot und seine Kundenkommunikation am Tennis ausrichtet.
    Dieser Enthusiasmus für unseren Sport und auch die weiteren Aktivitäten von bwin
    rund um Tennis sind die beste Voraussetzung dafür, dass beide Seiten von dem
    Sponsoring profitieren und die Möglichkeiten, die unser Turnier unseren Partnern
    bietet, optimal und umfassend aktiviert werden.“

    Tennisfans kommen bei bwin das ganze Jahr auf ihre Kosten: Von den Australian
    Open im Januar bis zu den US Open im September begleitet bwin die gesamte
    Grand-Slam-Serie mit einem umfassenden Wettangebot. Die Tennissaison wird bei
    bwin mit weiteren spannenden Wettangeboten zu den Turnieren der ATP World
    Tour sowie der Nationalmannschaften im Damen- und Herrentennis, dem Fed Cup
    und Davis Cup, bis Ende November verlängert. Getippt werden kann unter
    anderem auf den Sieger eines Matches, den Titelgewinner eines Opens oder auf
    Spielereignisse: Wie viele Spiele werden insgesamt gespielt? Wer gewinnt den
    ersten Satz?

    In der fußballfreien Sommerpause bietet bwin Tennisfans in einer großen
    Kundenpromotion die Möglichkeit, sich bei der bwin „Tennis Challenge“ ihren Anteil
    an einem Gesamtpreispool von 500.000 Euro sichern. Jede Turnierwoche gibt es
    in den Leaderboards von bwin Cash-Boni zu gewinnen, darüber hinaus sammeln
    Kunden „Golden Points“, die dem Gesamt-Leaderboard angerechnet werden. Dort
    warten noch größere Cash-Boni sowie Tickets für exklusive Top-Turniere auf sie.

    Weitere Informationen zur Kundenpromotion unter:
    https://promo.bwin.com/de/promo/s/p/sports/dach/tennis-2017




    Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de



    Rückfragehinweis
    Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
    P: +49(0)89 99249620
    E: schultz@schultz-kommunikation.de

    Über bwin
    bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.
    Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 16 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und Curaçao.
    Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.