Hennef / Stuttgart, 13. Juli - Am kommenden Wochenende (15./16. Juli) sind die acht Teams der Blindenfußball-Bundesliga beim MTV Stuttgart (Am Kräherwald 190a, 70193 Stuttgart) zu Gast. Am Samstag und Sonntag werden die letzten Vorrundenspiele der Saison 2017 ausgetragen. Die Zuschauer können sich auf zwölf spannende und hochklassige Partien freuen. Für die Mannschaften geht es dabei um die Qualifikation für die Platzierungsspiele, die beim Final-Spieltag am 9. September in Halle an der Saale ausgetragen werden.

Zum Auftakt des Spieltages kommt es direkt zum Spitzenspiel. Das erstplatzierte Team, die SF Blista Marburg, trifft um 8.30 Uhr auf den FC St. Pauli, der aktuell auf dem dritten Platz rangiert. Im Kampf um die Tabellenspitze will auch der Chemnitzer FC im anschließenden Spiel gegen Borussia Dortmund keine Punkte liegen lassen (10.15 Uhr). Die Sachsen sind ebenso wie der Tabellenführer aus Marburg bisher noch ungeschlagen. Um 12.00 Uhr geht es beim Spiel der beiden Spielgemeinschaften (SG) PSV Köln/SV Teutonia Köppern und TSV 1860 München/FC Viktoria Berlin um den jeweils ersten Saisonsieg. Der Rekordmeister aus Stuttgart greift um 15.30 Uhr mit dem Spiel gegen den Chemnitzer FC ins Geschehen ein. Die Mannschaft aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt konnte in der laufenden Saison noch nicht an die Erfolge früherer Jahre anknüpfen. Vor heimischen Publikum soll sich das ändern.

Freier Eintritt / Kommentar für blinde und sehbehinderte Menschen

Den Spieltag am Sonntag eröffnet der Gastgeber mit dem Spiel gegen den FC Schalke 04 (8.30 Uhr). Um 10.15 Uhr trifft das Team des FC St. Pauli auf die SG PSV Köln/SV Teutonia Köppern. Als klarer Favorit geht der Chemnitzer FC in die anschließende Partie gegen die SG TSV 1860 München/FC Viktoria Berlin (12.00 Uhr). Die SF Blista Marburg fordern um 13.45 Uhr den FC Schalke 04 heraus. Zum Abschluss des Spieltages findet das Spiel MTV Stuttgart gegen Borussia Dortmund statt (15.30 Uhr).

Der Eintritt zu den Spielen ist frei. Für blinde und sehbehinderte Menschen werden die Partien vor Ort durch Spielbeschreiber kommentiert. Alle Spiele werden live übertragen und können über www.blindenfussball.de oder die App von www.mein.sportradio.de angehört werden. Das Saisonfinale wird am 9. September 2017 auf dem Marktplatz in Halle (Saale) ausgetragen. Dann steht fest, wer sich in diesem Jahr den Deutschen Meistertitel im Blindenfußball sichert.

Weitergehende Informationen und der komplette Spieltag stehen unter www.blindenfussball.de zur Verfügung.


Rückfragehinweis
DFB-Stiftung Sepp Herberger
Tobias Wrzesinski
Geschäftsführer
Sövener Straße 50
53773 Hennef
Tel. 02242 - 918 85 0
Fax 02242 - 918 85 21
Mobil 0152 - 289 17 104
E-Mail twr@sepp-herberger.de
www.sepp-herberger.de