Cham, 20. Juli - Die VEXATEC-Experten Torsten Frings (Fußball) und Tommy Haas (Tennis) testeten das weltweit erste AGILITY-SHIRT und waren von dem fortgeschrittenen Entwicklungsstand sehr positiv überrascht. „Die Funktionen sind weitreichender und exakter, als ich es mir vorgestellt habe“ so Torsten Frings, der im Anschluss an den Test in Österreich noch wichtige fußballspezifische Empfehlungen gab, die nun von den Entwicklern übernommen und eingearbeitet werden.

Tommy Haas testete tags darauf in einer mehrstündigen Live-Session in München gemeinsam mit den Entwicklern Potentiale und Möglichkeiten und war ebenfalls begeistert, insbesondere über die Möglichkeiten der neuartigen Rotationsmessungen. Salvatore Gandolfo (Gründer VEXATEC), der persönlich anwesend war, zeigte sich sehr zufrieden: „Wir liegen im Bereich der Qualität und der Messgenauigkeit inzwischen sehr weit vorne und bauen die Funktionen des Shirts stets weiter aus.“ Einzigartig ist das neue System ja ohnehin.

Das VEXATEC-Shirt bietet erstmals einen umfassenden Trackingansatz – über die klassische Werteerfassung von Geschwindigkeit oder Ausdauer, wie sie andere Wearables offerieren, weit hinaus. VEXATEC stattete sein Hightech-Produkt mit kleinsten textilen Sensoren aus, die über einen Transmitter direkt mit einer App kommunizieren und dem Nutzer so einen direkten Zugriff auf die Daten erlauben. Neben einem präzisen Permanent-EKG werden u.a. Rotations- und Seitwärtsbewegungen, Körpertemperatur, Richtungswechsel sowie die Körperhaltung erfasst. Und das Alles bei bestem Tragekomfort, der durch seine Kompressionsfunktion zudem die Leistung steigert.

VEXATEC - das erste „AGILITY-SHIRT“ weltweit.
Weitere Informationen: www.vexatec.com



Kontakt
VEXATEC AG
Sinserstraße 65
6330 Cham – Schweiz
Tel: +41 (0) 41 712 23 23
Mail: office@vexatec.com
Web: www.vexatec.com