• Bayer-Coach Herrlich: Freude über Weiterkommen, aber Chancenverwertung muss besser werden

    Unterföhring, 11. August 2017 - Die wichtigsten Stimmen zu den Freitagspartien in der 1. Runde des DFB-Pokals, u.a. mit Rot-Weiss Essen – Borussia Mönchengladbach (1:2) und Karlsruher SC – Bayer Leverkusen (0:3 n.V.), bei Sky.

    Sven Demandt (Trainer Rot-Weiss Essen): „Ich bin sehr stolz auf das, was die Mannschaft an Leidenschaft und Fußball geboten hat. Wir haben immer nach vorne gespielt, aber wir sind raus.“

    Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): „Die Mannschaft muss in solchen Spielen Geduld haben. Wenn man sich auf die Kulisse und auf Scharmützel mit dem Gegner einlässt, dann kommst du von deinem Spiel ab. Meine Mannschaft hat verstanden, dass man 90 Minuten ganz konzentriert im Tunnel bleiben muss. Die Geduld hat sich am Ende ausgezahlt.“

    Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach): „Kompliment, es war ein sehr guter Gegner, der auch sehr gut eingestellt war. Schade, dass so ein Verein mit so einer Atmosphäre in der vierten Liga spielt. Uns hat es sicherlich gut getan, gegen so einen Gegner zu spielen.“

    Marc-Patrick Meister (Trainer Karlsruher SC): „Der erste Erfolg ist, dass wir ein 0:0 nach 90 Minuten erreicht haben. Der zweite Erfolg ist, dass die Zuschauer auch im strömenden Regen noch dageblieben sind und die Jungs verabschiedet haben.“

    Heiko Herrlich (Trainer Bayer Leverkusen): „Ich weiß, wie schwer diese Spiele in der ersten Runde sind. Die kleinen Mannschaften sind dann immer fähig, über sich hinauszuwachsen. Aber wir sind das Spiel seriös angegangen, haben dominiert und hatten auch viele Torchancen. Wir haben es in den 90 Minuten verpasst, die Tore zu machen. Die haben wir dann in der Nachspielzeit gemacht. Es war über 120 Minuten eine sehr gute Leistung von uns, wir freuen uns über das Weiterkommen. In der Chancenverwertung müssen wir uns aber noch verbessern.“

    Uwe Neuhaus (Trainer Dynamo Dresden): „Großes Kompliment an Koblenz. Sie waren ein total unangenehmer Gegner und haben sehr diszipliniert, sehr bissig und griffig gespielt. Sie haben uns das Leben schon richtig schwer gemacht.“


    Für Rückfragen:
    O-Ton-Service Sky/kp
    eMail: Sky-Sport-PR@sky.de
    Mehr Informationen unter www.sky.de