• Fohlen-Coach: „BVB eingeladen und tatkräftig unterstützt“
  • Stindl bedient: „Deftige und in der Höhe verdiente Niederlage“
  • Doppeltorschütze Philipp: „In Köln ist der Knoten geplatzt“
  • Weigl überglücklich: „Fühlt sich großartig an, Tor war die Krönung“

    Unterföhring, 23. September 2017 - Die wichtigsten Stimmen zum bwin Topspiel des 6. Spieltages der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach (6:1) bei Sky.

    Peter Bosz (Trainer Borussia Dortmund): „Auch heute haben wir wieder eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt. Die Spieler sind frisch und wir spielen guten Fußball. Gladbach ist etwas anderes als Madrid, aber wir werden es versuchen.“

    Maximilian Philipp (Borussia Dortmund): „Wir haben sehr dominant gespielt. Es war ein intensives Spiel und wir können sehr zufrieden sein. Letzte Woche gegen Köln ist bei mir der Knoten geplatzt und die Mannschaft hat mich immer unterstützt. So kommt halt das Selbstvertrauen. Der Trainer vertraut in meine Stärken und hat mich immer aufgebaut.“

    Julian Weigl (Borussia Dortmund): „Es fühlt sich großartig an, das Tor war noch die Krönung. Wir hatten Glück, dass Gladbach seine Chancen nicht nutzt. Normalerweise haben sie die Qualität, solche Dinger auch reinzumachen.“

    Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): „Wir waren heute klar unterlegen und haben unseren Meister gefunden. Dortmund hat es richtig gut gespielt. Leider muss man akzeptieren, dass wir nur ein Gegner waren. Wir haben heute zu viele Fehler gemacht, Dortmund eingeladen und tatkräftig bei der Vorbereitung von drei Toren unterstützt.“

    Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): „Wir haben nicht ins Spiel gefunden, sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und nur hinterhergelaufen. Insgesamt ist es eine deftige und in der Höhe verdiente Niederlage. Das war ein harter Tag für uns.“

    Für Rückfragen:
    O-Ton-Service Sky/ml
    eMail: Sky-Sport-PR@sky.de
    Mehr Informationen unter www.sky.de