• Deutsches Top-Team beim Biathlon auf Schalke

    Gelsenkirchen, 17.10.2017 – Am 28. Dezember 2017 verwandelt sich die VELTINS-Arena für die JOKA Biathlon World Team Challenge wieder in eine atemberaubende Wintersportlandschaft. Der Termin auf Schalke ist für die Biathlon-Elite ein fester Bestandteil im Kalender - Deutschland startet dabei in diesem Jahr wieder mit zwei Top-Teams. Nach einem umjubelten zweiten Platz im vergangenen Jahr gehen Franziska Hildebrand und Erik Lesser als eines der beiden deutschen Teams auf Titeljagd und wollen sich 2017 den Sieg beim weltgrößten Biathlon-Spektakel sichern.

    Für die Staffelweltmeisterin von Hochfilzen und den Olympia-Zweiten von Sotchi gehören der „Ruhrpottgletscher“ als höchster Anstieg der weltcuptauglichen Strecke auf Schalke sowie die einzigartige Atmosphäre der JOKA Biathlon World Team Challenge fest zur Saisonplanung. Auch für die Besucher ist das ein ganz besonderes Highlight, denn die beiden zählen zu den beliebtesten Biathleten Deutschlands. Nach dem deutschen Doppelsieg im vergangenen Jahr hat das Team ein ehrgeiziges Ziel vor Augen: Zum insgesamt vierten Mal treten sie beim Biathlon auf Schalke an und wollen die Konkurrenz 2017 endlich hinter sich lassen. Kein anderes Paar ist der Biathlon-WTC so treu wie Hildebrand und Lesser, die Platz eins fest im Visier haben. Ihre Stärke liegt vor allem im schnellen Wechsel zwischen Sprintrunde und Schießstand. Die mehr als 40.000 Zuschauer fiebern jedes Mal hautnah bei den Schießeinlagen mit und lassen die weltgrößte Biathlon-Arena beben.

    Gerade im Olympia-Winter wollen Hildebrand und Lesser das Messen mit der Konkurrenz nutzen, um die Spannung in der Weihnachtspause hoch zu halten und gut vorbereitet in die Heimweltcups in Oberhof und Ruhpolding sowie in das olympische Jahr zu starten. „Für mich ist Biathlon auf Schalke das perfekte Training für die im Januar anstehenden Rennen in Oberhof und Ruhpolding. Bei der Biathlon-WTC kann man sich schon mal das Feeling dafür holen, vor einer tobenden Menge seine Leistung abzurufen“, so Franziska Hildebrand. Zwei zweite Plätze bejubelte das Paar bisher in der Gelsenkirchener Donnerhalle. Dabei mussten sich die Sachsen-Anhalterin und der Thüringer erst im vergangenen Jahr Simon Schempp und Vanessa Hinz geschlagen geben. „Wer große Sprünge machen will, muss viel Anlauf holen“, sagt Hildebrand kämpferisch.

    Herbert Fritzenwenger, Chef-Organisator der Biathlon World Team Challenge, freut sich auf einen spannenden Titelkampf: „Franziska Hildebrand und Erik Lesser wollen nach dem zweiten Platz im vergangenen Jahr nun ganz oben auf dem Treppchen stehen. Sie sind ein perfekt eingespieltes Team und werden alles dafür geben. Beide kennen und schätzen die packende Atmosphäre auf Schalke und haben das Zeug zum Sieg. Die Saisonvorbereitung verlief für Franziska Hildebrand aufgrund einer Fußverletzung leider nicht optimal, sie musste andere Trainingsschwerpunkte setzen. Ich bin aber zuversichtlich, dass sie gut in die Saison starten wird. Außerdem freue ich mich sehr, dass die zwei bereits zum vierten Mal bei der Biathlon-WTC an den Start gehen.“

    Die Biathlonfans dürfen sich wie gewohnt auf die Weltelite des Biathlonsports freuen. Neben dem Duo Hildebrand und Lesser darf man auch auf ein weiteres deutsches Team gespannt sein. Für Österreich gehen Simon Eder und Lisa Hauser an den Start. Beide waren auch schon mehrmals auf Schalke in der Loipe und bildeten bereits 2015 ein Team bei der Biathlon World Team Challenge. Weitere Teams werden in Kürze bekannt gegeben.

    Tickets für die JOKA Biathlon World Team Challenge am 28. Dezember 2017 in der VELTINS-Arena sind ab 19,00 Euro online unter store.schalke04.de, über die Hotline 01806 / 15 08 10 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) und im S04-ServiceCenter an der Geschäftsstelle des FC Schalke 04 erhältlich.

    Weitere Informationen unter: www.biathlon-aufschalke.de

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Pressebüro Biathlon-WTC:

    c/o TAS Emotional Marketing GmbH
    Martin Spicker
    Max-Keith-Straße 66
    45136 Essen

    Fon: 0201 / 84 224 – 276
    Fax: 0201 / 84 224 – 395
    Mobil: 0170 / 26 26 100
    Mail: martin.spicker@tas-agentur.de