Die Weltmeisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series kehrt nach Lillehammer zurück: In der Håkons Hall findet am 3. und 4. November das internationale Saisonfinale der Königsklasse im Sportholzfällen statt. Im Einzelwettkampf messen sich die besten Athleten der Welt, um die Meister ihrer Zunft zu küren. Als deutsche Medaillenhoffnung tritt in diesem Jahr Robert Ebner aus Gaggenau-Hörden an, der als nationaler Meister in die Olympiastadt von 1994 reist. Neben seiner Teilnahme beim Einzelwettkampf ist der Baden-Württemberger wie im vergangenen Jahr auch in der deutschen Nationalmannschaft gesetzt, die am Teamwettkampf teilnimmt.

Essen, 19. Oktober - Lillehammer ist nach 2012 ein weiteres Mal Gastgeber der STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft. Anfang November treffen die besten Sportholzfäller der Welt aufeinander und kämpfen um den wichtigsten Titel der internationalen Wettkampfserie. Mit dabei sind viele Topstars aus den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Europa. Für Deutschland wird nach 2013 erneut Robert Ebner aus Gaggenau-Hörden im Einzelwettkampf an den Start gehen. Nach einem fulminanten Jahr krönte der 32-Jährige im August seine starke nationale Saison mit dem deutschen Meistertitel und löste damit das Ticket für den Einzelwettkampf der WM.

„Auf nationaler Ebene hatte ich eine wirklich sehr gute Saison und konnte jeden Wettkampf, an dem ich teilgenommen habe, für mich entscheiden. Nun freue ich mich riesig auf die Weltmeisterschaft in Norwegen und werde alles geben, um Deutschland bestmöglich zu vertreten“, so Ebner voller Vorfreude. „Mein Ziel für Lillehammer ist auf jeden Fall, oben dabei zu sein – ich fühle mich fit und bin bereit, anzugreifen.“

Deutsche Nationalmannschaft will in Lillehammer oben mitmischen

Bevor Robert Ebner im Einzelwettkampf an den Start geht, muss er bereits am 3. November seine ganze Klasse beweisen: Denn schon am Freitagabend messen sich in der Håkons Hall zunächst die besten Nationalmannschaften. In packenden Duellen treten die Teams als vierköpfige Staffel an, bei der jedes Teammitglied jeweils eine Disziplin (Stock Saw, Underhand Chop, Single Buck oder Standing Block Chop) absolviert. Im knallharten K.o.-System qualifiziert sich nur die schnellste Mannschaft für die jeweils nächste Runde. Robert Ebner greift in seiner Paradedisziplin Standing Block Chop zur Axt. Flankiert wird er im deutschen Team von Danny Mahr (Underhand Chop), Steffen Graf (Stock Saw), Lars Seibert (Single Buck) und Nils Müller (Allrounder). „Wir haben in diesem Jahr eine wirklich starke und ausgeglichene Mannschaft. Jede Disziplin ist sehr gut besetzt. Unser Ziel ist ganz klar, bestes europäisches Team zu werden und für all unseren Fans vor Ort und daheim einen tollen Wettkampf abzuliefern“, so Teamkapitän und Nationaltrainer Phillip Vielwerth.


Termine und Livestream
STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2017
3. November 2017, ab 18:30 Uhr Ortszeit: STIHL TIMBERSPORTS® Teamweltmeisterschaft
4. November 2017, ab 18:30 Uhr Ortszeit: STIHL TIMBERSPORTS® Einzelweltmeisterschaft

Alle Wettkämpfe können via Livestream auf www.stihl-timbersports.de verfolgt werden.


HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN
Kosten- und rechtefreies Videomaterial mit einem Highlight-Clip von der DM in Klingenthal sowie der WM 2016 in Stuttgart steht unter www.svdc.de zur Verfügung.


Über die STIHL TIMBERSPORTS® Series
Die STIHL TIMBERSPORTS® Series ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Ihre Wurzeln liegen in Kanada, den USA, Australien und Neuseeland. Um die Besten ihres Standes zu ermitteln, veranstalten die Waldarbeiter dort von jeher lokale Wettkämpfe im Holzfällen. Aus diesem Kräftemessen haben sich im Laufe der Zeit professionelle Veranstaltungen auf hohem sportlichem Niveau entwickelt. Seit 2001 ist die STIHL TIMBERSPORTS® Series auch in Deutschland zuhause. Bei den nationalen und internationalen Wettkämpfen der Königsklasse im Sportholzfällen treten die Athleten in drei Axt- und drei Sägedisziplinen gegeneinander an. Springboard, Underhand Chop und Standing Block Chop gehören zu den klassischen Axtwettbewerben; bei der Single Buck (Zugsäge), der Stihl Stock Saw (handelsübliche Motorsäge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS starke, getunte Motorsäge) kämpfen die Sportler mit Sägen um Bestzeiten. Weitere Informationen finden sich auf der Website: www.stihl-timbersports.de


Pressekontakt
Patrick Opierzynski
TAS Emotional Marketing GmbH
Max-Keith-Straße 66 - 45136 Essen
Tel.: 0201 / 84224-45 - Fax: 0201 / 84224-395
E-Mail: patrick.opierczynski@tas-agentur.de
www.tas-agentur.de