• Dardai feiert 100. Spiel als Hertha-Coach: „Hammersieg für uns“
  • RB-Coach Hasenhüttl enttäuscht: „So viel Kopflosigkeit habe ich lange nicht mehr gesehen“
  • 96-Trainer Breitenreiter: „Begeisternder Abschluss für super Jahr 2017“
  • Sky Experte Hamann lobt Hertha: „Überirdische Leistung“

    Unterföhring, 17. Dezember 2017 - Die wichtigsten Stimmen zu den Sonntagsspielen des 17. Spieltages der Fußball-Bundesliga, Hannover 96 vs. Bayer Leverkusen (4:4) sowie RB Leipzig vs. Hertha BSC (2:3) bei Sky.

    André Breitenreiter (Trainer Hannover 96): „Das war ein begeisternder Abschluss für ein super Jahr 2017. Die Zuschauer sind heute alle auf Ihre Kosten gekommen, das macht uns alle glücklich.“

    Julian Korb (Hannover 96) ...
    ... zum Spiel:
    „Es war ein Wahnsinnsspiel, für die Zuschauer hat sich der Eintritt gelohnt. Von daher war es ein schöner Jahresabschluss, natürlich hätten wir gerne gewonnen. Wir wollten alles reinwerfen und haben uns den Punkt erkämpft.“
    ... zu seinem Ausgleichstor zum 4:4: „Ich habe einfach direkt geschossen, der Ball ist leicht abgefälscht und geht zum Glück noch rein.“

    Leon Bailey (Bayer Leverkusen): „Es war von der ersten Minute an ein verrücktes Spiel. Beide Mannschaften haben gekämpft und alles gegeben, es war ein tolles Spiel für die Zuschauer im Stadion. Am Ende hätten wir eigentlich gewinnen müssen, wir haben so viele Chancen herausgespielt, die wir aber leider nicht genutzt haben.“

    Ralph Hasenhüttl (Trainer RB Leipzig) ...
    ... zur Niederlage:
    „Wir waren heute nicht gut. Wir waren zwar ein Mann mehr auf dem Patz, aber wir haben es nicht geschafft, aus den Chancen Tore zu machen. Wir haben den Gegner zu den Toren eingeladen. Deswegen haben wir verdient verloren. So viel Kopflosigkeit habe ich von meiner Mannschaft schon lange nicht mehr gesehen. Klar sind wir enttäuscht.“
    ... zur Bilanz der Hinrunde (vor dem Spiel): „Wir haben ein großartiges Jahr hinter uns. Wir sind mit der Dreifachbelastung sehr gut umgegangen. Einige haben gesagt, dass wir in der letzten Saison nur so gut waren, weil wir nur ein Spiel in der Woche hatten. Ich habe außer den Bayern keine Mannschaft gesehen, die uns abgehängt hat. Von daher bin ich sehr stolz auf das, was wir bisher geleistet haben.“

    Pál Dárdai (Trainer Hertha BSC) ...
    ... zum Spiel:
    „Wir hatten einen guten Plan, den die Jungs auch mit einem Mann weniger gut umgesetzt haben. Für uns ist das ein Hammersieg, der für die Rückrunde viel bewegen kann. Ich habe den Jungs versprochen, dass sie sich bei einem Sieg heute im nächsten Jahr einen freien Tag aussuchen können. Das ist die beste Motivation für Profis.“
    ... zur Bedeutung des 100. Pflichtspiels als Hertha-Coach (vor dem Spiel): „Das bedeutet vor allem Erfahrung. Alles, was man hinter sich hat, das ist Erfahrung. Das ist wie bei einer großen Eiche, wichtig ist die Wurzel, die nach unten geht. Das ist alles schön, aber was gestern war, das zählt nicht mehr.“

    Davie Selke (Doppeltorschütze Hertha BSC) ...
    ... zum Spiel:
    „In Leipzig ist es ganz schwer, etwas mitzunehmen. Dass es am Ende drei Punkte werden, das ist ein Riesenerfolg. Wichtig war, dass ich der Mannschaft helfen konnte.“
    ... zur Frage, ob er Genugtuung nach den Toren gegen RB empfinde: „Ja, aber es wurde auch ein bisschen viel drum herum gemacht. So ein wichtiges Spiel war es für mich auch nicht. Die Leute können gerne pfeifen. Wichtig war, dass wir das Ergebnis halten. Das hat gut getan.“

    Sky Experte Dietmar Hamann ...
    ... zum Spiel in Hannover:
    „Für Leverkusen fühlt es sich absolut wie eine Niederlage an. Ab der 65. Minute war Hannover mausetot. Da müssen sie das Spiel klarmachen. Das sind zwei ganz bittere Punkte, die Leverkusen heute liegenlassen hat. Hannover war über 60 Minuten ebenbürtig, der Punkt kann am Ende der Saison sehr wichtig sein.“
    ... zur Leistung der Hertha in Leipzig: „Die Berliner sind heute über sich hinausgewachsen. Was die geleistet haben, das war überirdisch. Diese Kraft- und Willensleistung über 85 Minuten mit zehn Mann gegen einen Champions-League-Teilnehmer, das war wunderbar anzusehen.“


    Für Rückfragen:
    O-Ton-Service Sky/kp
    eMail: Sky-Sport-PR@sky.de
    Mehr Informationen unter www.sky.de