Unterföhring, 23. januar (pps) - Für Sky Experte Lothar Matthäus hat sich Leon Goretzka von Fußball-Bundesligist Schalke 04, der im Sommer ablösefrei zum FC Bayern München wechselt, stets anständig verhalten. „Goretzka hat seinen Vertrag bisher zu hundert Prozent erfüllt. Er hat sich in seiner Zeit auf Schalke vorbildlich verhalten. Natürlich sind die Anhänger von Königsblau enttäuscht. Aber sie sollten ihren besten Spieler ab sofort, genauso wie den Rest ihrer Mannschaft, bedingungslos unterstützen. Nur zusammen können sie die großen Ziele erreichen“, schrieb Matthäus in seiner wöchentlichen Kolumne „So sehe ich das“ auf skysport.de: „Ein Goretzka auf der Schalker Tribüne bringt niemandem etwas. Und auch ein sofortiger Wechsel nach München macht überhaupt keinen Sinn.“

Matthäus kann den Wechsel des Nationalspielers zum Fußball-Rekordmeister nachvollziehen, denn Titel auf Schalke seien nun einmal die Ausnahme. Beim FC Bayern München hingegen wird Goretzka „in den nächsten Jahren ein paar Mal Meister, holt den DFB-Pokal und gewinnt mit etwas Glück auch die Champions League.“

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky 
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338