Abu Dhabi, 02. Februar 2018 - Der deutsche Pilot Matthias Dolderer ist mit einem Sieg beim Qualifying der ersten Station der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2018 in Abu Dhabi in die neue Saison gestartet. In 52,795 Sekunden drückte der 47-jährige Weltmeister von 2016 dem Qualifying seinen Stempel auf und verwies Michael Goulian aus den USA und Weltmeister Yoshihide Muroya aus Japan auf die Plätze. „Es ist fantastisch, so in das Jahr zu starten“, freute sich der Tannheimer.

Was für ein Start für den deutschen Piloten Matthias Dolderer in die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2018. Vor der wohl spektakulärsten Skyline der acht Stationen umfassenden Serie ließ der Weltmeister von 2016 seinen Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance, entschied das Qualifying in 52,795 Sekunden und mit über einer halben Sekunde Vorsprung vor Michael Goulian (USA/53,392) für sich. Auf Rang drei flog Weltmeister Yoshihide Muroya aus Japan (53,404).

„Es ist fantastisch, so in das Jahr zu starten“, erklärte der 47-jährige Tannheimer. „Aber wir haben gesehen, dass es ziemlich eng ist. Alle sind super schnell, man darf sich keinen Fehler erlauben. Die Entscheidung fällt bei den Wendemanövern. Da kommt es drauf an, wie man fliegt.“ Für Dolderer war es der vierte Qualifying-Sieg in seiner Karriere.

In der ersten K.-o.-Runde des Renntages, der Round of 14, trifft Dolderer am morgigen Renntag auf den Vize-Weltmeister von 2015 und 2016, Matt Hall aus den USA. „Das Ziel ist durchzukommen und in die Round of 8 einzuziehen.“ Ein weiteres interessantes Duell in der Round of 14: Weltmeister Muroya trifft auf den WM-Dritten Pete McLeod aus Kanada.

Beim Red Bull Air Race navigieren die Piloten ihre äußerst leichten und extrem manövrierfähigen Rennflugzeuge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 370 km/h und Fliehkräften von bis zu 10G nur wenige Meter über dem Boden durch einen Parcours, der aus 25 m hohen aufgeblasenen Pylonen besteht.

ServusTV zeigt das Auftaktrennen der schnellsten Rennserie der Welt am Samstag, den 3. Februar, ab 12.30 Uhr (alle Zeiten MESZ) live aus Abu Dhabi. Über den Red Bull Air Race Webcast können das Rennen und die Pressekonferenz live verfolgt werden.

Sei live dabei: Der Ticketvorverkauf für die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2018 ist angelaufen. Aktuelle Neuigkeiten und Informationen, unter anderem zu den Tickets: www.redbullairrace.com.

Red Bull Air Race 2018 Kalender
02./03. Februar: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
21./22. April: Cannes, Frankreich
26./27. Mai: Europa, Location TBA
23./24. Juni: Budapest, Ungarn
04./05. August: Asien, Location TBA
25./26. August: Kazan, Russland
06./07. Oktober: Indianapolis, USA
November: Asien, Location TBA

Über das Red Bull Air Race:
Gegründet 2003 blickt die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft bereits auf mehr als 80 Rennen zurück. In der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft treffen die weltbesten Piloten in einem Motorsportwettkampf der Extraklasse aufeinander, in der Geschwindigkeit, Präzision und Geschick über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Piloten navigieren ihre äußerst leichten und extrem manövrierfähigen Rennflugzeuge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 370 km/h und Fliehkräften von bis zu 10G nur wenige Meter über dem Boden durch einen Parcours, der aus 25 m hohen aufgeblasenen Pylonen besteht. Seit 2014 im Programm ist der Challenger Cup. Dieser ermöglicht aufstrebenden Talenten nicht nur den Einstieg in die Rennserie, sondern auch die Chance, in die Master Class aufzusteigen, in der es um den WM-Titel geht.

Alle Neuigkeiten und weitere Informationen: www.redbullairrace.com

Pressekontakt:

Gehring Sport & Medien, Harald Gehring,
Tel.: +49 212 / 645 790-01,
E-Mail: harald@gehring-sport-medien.de

Red Bull Deutschland, Benjamin Ulrich,
Tel.: +49 89 / 20 60 35-227,
E-Mail: benjamin.ulrich@de.redbull.com