Unterföhring, 5. Februar (pps) - Sky Experte Lothar Matthäus hat eine klare Vorstellung für den Trainerposten beim Fußball-Bundesligisten FC Bayern München, sollte Jupp Heynckes seinen Vertrag beim Rekordmeister nach der Saison nicht verlängern. „Joachim Löw, nach der WM 2018, würde ich mir auf der Bayern-Bank wünschen“, schrieb Matthäus in seiner wöchentlichen Kolumne „So sehe ich das“ auf skysport.de: „Weil er mit vielen aktuellen Bayern-Spielern seit Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. Er hat große Erfolge vorzuweisen und ist eine absolute Respektsperson. Er hat sowohl als Klub-, als auch als Verbandstrainer Tolles geleistet“.

Darüber hinaus äußerte sich der Rekordnationalspieler über…
…mögliche Abstiegskandidaten:
„So gut wie sicher Köln. Und wenn Hamburg nicht endlich eine Siegesserie hinlegt, wird auch dem ‚Dino‘ der Weg in die zweite Liga nicht erspart bleiben. Der Vorteil für Mainz ist, dass sie im Vergleich zu den größeren Traditions-Klubs dort unten den geringsten Druck haben. Der Nachteil ist aber, dass ihnen teilweise die individuelle Klasse fehlt. Stuttgart, Wolfsburg und Bremen sehe ich gegenüber Köln, Hamburg und Mainz momentan im Vorteil.“

..den Kampf um die internationalen Plätze: „Die Spannung ist da, viel mehr als in allen anderen Ligen in Europa. Das ist für uns Fans wunderbar. Es ist aber auch eine große Schwäche, wenn 1,66 Punkte im Schnitt ausreichen, um einen Champions-League-Platz zu erreichen. Stand jetzt haben für mich Leverkusen, Leipzig und Dortmund die besten Chancen auf die Plätze zwei bis vier.“


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338