• Baum bedient: "Gefühlt immer einen Schritt zu spät" Hasenhüttl und Baier umarmen sich
  • Eurosport Experte Sammer: "Zeugt von Größe von beiden" Rangnick über neuen Chefscout
  • Mitchell: "Sind froh, dass wir ihn bei uns haben" Sammer: "Augsburger müssen sich jetzt den Mund abputzen"

    München, 10. Februar 2018
    - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Freitagsspiel am 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga zwischen RB Leipzig und dem FC Augsburg (2:0) im Eurosport Player.

    Ralph Hasenhüttl (Trainer RB Leipzig) gegenüber Eurosport ...

    ... zum Spiel:
    "Wir haben heute etwas anders gespielt. Wir wussten, dass der Gegner Probleme hat, wenn sie etwas mehr Raum haben und wir mussten uns selber Raum für unser schnelles Umschaltspiel schaffen. Insgesamt war es ein sehr taktisch geprägtes Spiel."

    ... zum Matchplan: "Dadurch, dass wir kurzfristig durch die zwei Ausfälle unsere Aufstellung ändern mussten, war es am Anfang von den Automatismen nicht so optimal. Wir waren am Ball ein bisschen hektisch. Trotzdem war es auch der Plan, Augsburg ein bisschen mehr den Ball zu geben. Wir tun uns einfach leichter, wenn wir mehr Raum für unsere schnellen Jungs vorne bekommen. Im Hinspiel hatten wir sehr viel Ballbesitz und kaum Chancen, heute hatten wir viel weniger Ballbesitz, aber viel mehr Chancen."

    ... zur Spielweise: "Das ist der letzte und richtig schwere Schritt, mit viel Ballbesitz sich trotzdem auch durchzusetzen. Das ist uns in vielen Spielen in dieser Saison schon gut gelungen, aber zuletzt sind wir eigentlich ziemlich anfällig gewesen, vor allem selber in Konter zu laufen. Deswegen haben wir versucht, da in den letzten zwei Spielen den Hebel anzusetzen. Vielleicht spielen wir im Moment nicht so offensiv und nicht immer so attraktiv, aber im Endeffekt sehr effektiv. Das ist in dieser Phase der Meisterschaft enorm wichtig."

    ... zum FC Augsburg (vor dem Spiel): "Augsburg hat einen sehr aggressiven Spielstil und verteidigt seine Räume sehr leidenschaftlich."

    ... zum Stand beim verletzten Emil Forsberg (vor dem Spiel): "Es ist ein bisschen Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Es wird nicht mehr lange dauern, bis wir ihn wieder in der Mannschaft begrüßen dürfen."

    Manuel Baum (Trainer FC Augsburg) gegenüber Eurosport ...

    ... zum Spiel:
    "Wir haben uns viel vorgenommen. Leipzig hat es heute aber hervorragend gemacht. Wir waren gefühlt immer einen Schritt zu spät. In der ersten Halbzeit ging es einigermaßen, in der zweiten Halbzeit sind wir gar nicht mehr richtig ins Spiel gekommen. Am Ende des Tages war es eine verdiente Niederlage."

    ... zum Ausfall von Alfred Finnbogason: "Die Jungs geben alles. Bei uns ist es nicht so, dass wir rumtrauern, weil der eine oder andere nicht da ist. Wir wollen mit den Spielern arbeiten, die fit sind und bin ich mir sicher, die werden alles geben."

    ... zur Frage, was Augsburg aktuell auszeichnet (vor dem Spiel): "Ich denke, dass wir als Team gut zusammenstehen. Zudem sind die Jungs alle recht fit. Alles zusammengenommen macht es aktuell viel Spaß."

    ... zur Frage, ob die Mannschaft reif für den Europapokal ist (vor dem Spiel): "Da denken wir gar nicht drüber nach. Wir wollen nächstes Jahr wieder Bundesliga spielen. Da arbeiten wir weiter dran."

    Ralf Rangnick (Sportdirektor RB Leipzig) gegenüber Eurosport (vor dem Spiel) ...

    ... zur Grippewelle bei RB Leipzig:
    "Das ist bei uns schon fast Usus um diese Jahreszeit. Leider ist es jetzt kurzfristig wieder so. Bei Demme hat es sich gestern schon abgezeichnet. Sabitzer hat gestern noch trainiert, aber hat sich dann heute morgen krank abgemeldet."

    ... zur Neuaufstellung des Scoutings: "Es geht einfach insgesamt darum, dass wir in den letzten Jahren eine brutale Entwicklung an den Tag gelegt haben. Beim internationalen Scouting war es da nicht so einfach, Schritt zu halten. Bis vor zweieinhalb Jahren haben wir noch Zweitligaspieler gebraucht, seit letzter Saison suchen wir Spieler, die auch Champions League spielen können. Da ist es normal, dass wir ein paar Anpassungen machen müssen. Wir haben mit Paul Mitchell jetzt jemanden verpflichtet, der sich in den letzten Jahren mit am meisten einen Namen gemacht hat und sehr umworben war in England. Wir sind froh, dass wir ihn bei uns haben. Auch im Nachwuchs wollen wir versuchen, noch besser zu werden und Spieler zu entwickeln, die es auch von unserer U17 oder U19 in die Profimannschaft schaffen."

    ... zur Frage, wie wichtig der Charakter bei der Verpflichtung eines Spielers ist: "Das ist grundsätzlich der Schlüssel. Talent ist wichtig, aber der Schlüssel bei allen Spielern ist am Ende die Mentalität. Das wird auch in Zukunft mit der wichtigste Faktor sein."

    ... zur Entwicklung von Trainer Ralph Hasenhüttl: "Bisher haben wir perfekt zueinander gepasst. Auch im Moment sehe ich uns auf einem guten Weg. So lange dieser Weg so weitergeht, wie die letzten anderthalb Jahre unter Ralph, ist es für alle eine Win-Win-Situation."

    Eurosport Experte Matthias Sammer ...

    ... zum Spiel:
    "Es ist ein verdienter Sieg. Die Leipziger sind ein bisschen weiter, die Augsburger müssen sich jetzt den Mund abputzen. Sie haben kein schlechtes Spiel gemacht, aber auch verdient verloren."

    ... zur Umarmung von Daniel Baier und Ralph Hasenhüttl nach dem Spiel: "Man kann mal ein bisschen bockig sein, aber die Umarmung zeugt von Größe von beiden."

    ... zu den kurzfristigen Ausfällen von Diego Demme und Marcel Sabitzer (vor dem Spiel): "Du versucht natürlich die Mannschaft in der Trainingswoche zu beobachten. Daraus entsteht ein Bild, was du deiner Mannschaft mitgeben möchtest für das Spiel. Wenn dann kurzfristig ein Spieler ausgefallen ist, war ich als Trainer schon traurig. Aber als Coach musst du stressresistent sein und schnell reagieren können."

    ... zur wachsenden Bedeutung des Scoutings (vor dem Spiel): "Eins ist doch klar, ein guter Scouting-Bereich ist elementar wichtig für die Vereine. Es geht aber neben dem Scouting auch um die Ausbildung. Dass du, das was du hast, verbesserst mit top ausgebildeten Trainern. Deswegen ist Scouting ein Bestandteil einer guten Entwicklung und einer guten Ausbildung."

    Rani Khedira (FC Augsburg) gegenüber Eurosport: "Wir waren relativ gut im Spiel, das Tor war dann unglücklich. Das müssen wir besser klären. Dann einem Rückstand in Leipzig hinterherzulaufen, ist schwer."

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Eurosport Presse

    Dominik Mackevicius
    dominik_mackevicius@discovery.com
    Tel: +49 89 20 60 99 216