Gibraltar, 14. Februar 2018 - Die Warterei hat ein Ende, jetzt geht’s endlich weiter. Auf die deutschen Olympia-Asse wartet laut Sportwettenanbieter bwin bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ein „goldener Donnerstag“.

Los geht’s mit Viktoria Rebensburg, die am Donnerstag (15. Februar, 02.00 Uhr MEZ) mit Quote 3,00 Top-Favoritin auf Gold ist. Allerdings muss sich die Vancouver-Olympiasiegerin harter Konkurrenz stellen. Mit Quote 3,50 ist ihr die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin dicht auf den Fersen, und auch die Französin Tessa Worley zählt bwin mit Quote 4,00 zu den Top-Kandidatinnen auf den „Platz im Olymp“.

Gelingt „Kitz-Champion“ Thomas Dreßen, der mit Rang neun und der besten Abfahrtszeit in der Kombination einen vielversprechenden Olympia-Auftakt feierte, in der Abfahrt (03.30 Uhr MEZ) die zweite Sensation dieses Winters, dürfen sich Wettfans über das 8,00-Fache des Einsatzes freuen. Besser notiert bwin nur den Schweizer Beat Feuz (Quote 3,50) und die Norweger Aksel Lund Svindal (Quote 4,50) und Kjetil Jansrud (Quote 6,00).

Dahlmeier Favoritin auf „dritten Stern“ – Quote 26,00 auf zweiten Peiffer-Coup

An Laura Dahlmeier führt auch im auf Donnerstag (09.15 Uhr MEZ) verschobenen 15-km-Einzelrennen kein Weg vorbei. Das dritte Gold der 24-Jährigen im dritten Olympiarennen notiert bwin mit Quote 1,90. Gelingt den deutschen Biathlon-Männern über 20 Kilometer (12.20 Uhr MEZ) erneut eine Überraschung, zahlt bwin beim zweiten „Coup“ von Arnd Peiffer das 26,00-Fache des Einsatzes zurück. Bessere Chancen räumt der Sportwettenanbieter Simon Schempp mit Quote 17,00 ein. Favoriten im Kampf um Gold sind Frankreichs Superstar Martin Fourcade (Quote 1,75) vor Norwegens Jungstar Johannes Thingnes Boe (Quote 3,75).

Olympiasiegerin Riesenslalom Frauen – 15. Februar, ab 02.00 Uhr MEZ
Viktoria Rebensburg (GER) (3.00)
Mikaela Shiffrin (USA) (3.50)
Tessa Worley (FRA) (4.00)
Federica Brignone (ITA) (8.00)


Olympiasieger Abfahrt Männer – 15. Februar, 03.30 Uhr MEZ
Beat Feuz (SUI) (3.50)
Aksel Lund Svindal (NOR) (4.50)
Kjetil Jansrud (NOR) (6.00)
Thomas Dreßen (GER) (8.00)
Vincent Kriechmayr (AUT) (11.00)
Dominik Paris (ITA) (13.00)
Matthias Mayer (AUT) (13.00)


Olympiasiegerin Biathlon 15km Frauen – 15. Februar, 09.15 Uhr MEZ
Laura Dahlmeier (GER) (1.90)
Anastasia Kuzmina (SVK) (7.50)
Darya Domracheva (BLR) (11.00)


Olympiasieger Biathlon 20km Männer – 15. Februar, 12.20 Uhr MEZ
Martin Fourcade (FRA) (1.75)
Johannes Thingnes Boe (NOR) (3.75)
Simon Schempp (GER) (17.00)

Arnd Peiffer (GER) (26.00)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 16 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und Curaçao.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.