Unterföhring, 08. Januar - Sky Experte Lothar Matthäus sieht durchaus Chancen für Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, sich im Wettbieten um Stürmer Timo Werner gegen den FC Bayern München durchzusetzen. „Angeblich soll nun ja auch der BVB interessiert sein. Es könnte also, abgesehen von europäischen Top-Klubs, zu einem Kampf zwischen Bayern und Dortmund um den besten deutschen Stürmer kommen. Sollte dies so sein, wäre die Borussia bestimmt nicht chancenlos“, schrieb Matthäus in seiner wöchentlichen Kolumne 'So sehe ich das' bei skysport.de: „Finanziell dürfte natürlich ein Bayern-Angebot höher ausfallen als das von Borussia Dortmund. Aber auch Watzke und Co. haben gut gewirtschaftet, volle Kassen und eine Menge anzubieten. Sollte sich Timo zwischen den beiden großen deutschen Vereinen entscheiden müssen, wird er abwägen, ob er die große Konkurrenz mit Lewandowski und den anderen Weltstars annimmt und was die Klub-Bosse und die jeweiligen Trainer ihm für ein Gefühl geben.“

Umgang mit Naldo passt zu Schalke

Der überraschende Wechsel von Naldo von FC Schalke 04 zum französischen Erstligisten AS Monaco passt für den Rekordnationalspieler ins Bild der Schalker Kaderplanung der letzten eineinhalb Jahre: „Man verpflichtet Spieler auf Positionen, die bereits besetzt sind: Man merkt früher oder später, dass diese vom Leistungsniveau oder vom Charakter doch nicht so sind, wie man es sich erhofft oder erwartet hatte und versucht, den Schaden zu reparieren. Schalke muss aufpassen, dass es nicht bald ganz ohne Klub-Ikone und Gesicht dasteht. Ganz abgesehen davon, dass kaum ein kostspieliger Neuzugang einschlägt.“


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0) 89/9958 6883, +49 (0) 89/9958 6338