Gibraltar, 17. Januar 2019 (pps) - Anpfiff zur Rückrunde der Fußball-Bundesliga: Bereits am Freitag (18. Januar, 20.30 Uhr) startet in Hoffenheim die Jagd auf Spitzenreiter Borussia Dortmund. Im Kraichgau ist Gastgeber TSG Hoffenheim klarer Außenseiter (Quote 5,25), während Sportwettenabieter bwin den Tabellenzweiten FC Bayern mit Quote 1,55 klar in der Favoritenrolle sieht.

Auf Herbstmeister BVB hingegen wartet in Leipzig Schwerstarbeit. Gegen die „roten Bullen“ ist der BVB (Quote 2,65) zwar auf Augenhöhe, allerdings kommt den Leipzigern der Heimvorteil zu Gute. Mit Quote 2,50 erwartet bwin die Elf um Ralf Rangnick minimal vorne. Ein Remis ist mit Quote 3,40 notiert.

„Dreier“ für Leverkusen bei Bosz-Premiere

Bayer Leverkusen setzt unter dem neuen Cheftrainer Peter Bosz seine in der Hinrunde begonnene Erfolgsserie fort. Einen Sieg zum Rückrundenstart gegen den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach (Quote 3,40) belohnt bwin mit dem 2,00-Fachen des Einsatzes.

Krimi um die Meisterschaft: Dortmund bei bwin nur knapp vor München

Im Titel-Fight zeichnet sich schon jetzt ein Krimi ab: Herbstmeister Dortmund ist für bwin mit Quote 1,80 zwar erster Anwärter auf den Titel. Allerdings geht der Sport-wettenanbieter davon aus, dass der FC Bayern in der zweiten Saisonhälfte ein gewichtiges Wörtchen mitreden wird (Titel-Quote 1,95). Dass sich Leipzig oder Gladbach die Schale schnappen, hält bwin mit Meister-Quote 81,00 dagegen für unwahrscheinlich.

Nürnberg und Hannover erste Abstiegskandidaten

So gut wie sicher ist für bwin mit Quote 1,16 der Abstieg von Aufsteiger 1. FC Nürnberg. Auch die Hoffnungen von Hannover 96 auf den Klassenerhalt sind mit Quote 1,60 gering. Zittern müssen – trotz zuletzt ansteigender Leistungen – der VfB Stuttgart (Quote 2,50) und Fortuna Düsseldorf (Quote 2,70).

3-Weg-Quoten – 1. Bundesliga – 18. Spieltag, 18. Januar
1899 Hoffenheim (5.25) 0 (4.20) FC Bayern München (1.55)

3-Weg-Quoten – 1. Bundesliga – 18. Spieltag, 19. Januar
VfB Stuttgart (2.30) 0 (3.30) FSV Mainz 05 (3.00)
Hannover 96 (2.95) 0 (3.40) Werder Bremen (2.30)
FC Augsburg (1.90) 0 (3.40) Fortuna Düsseldorf (4.00)
Eintracht Frankfurt (1.65) 0 (3.60) SC Freiburg (5.25)
Bayer Leverkusen (2.00) 0 (3.60) Borussia Mönchengladbach (3.40)
RB Leipzig (2.50) 0 (3.40) Borussia Dortmund (2.65)

3-Weg-Quoten – 1. Bundesliga – 18. Spieltag, 20. Januar
1. FC Nürnberg (3.10) 0 (3.40) Hertha BSC (2.20)
FC Schalke 04 (2.05) 0 (3.25) VfL Wolfsburg (3.70)

Gesamtsieger Bundesliga 2018/2019
Borussia Dortmund (1.80)
FC Bayern München (1.95)
RB Leipzig (81.00)
Borussia Mönchengladbach (81.00)
1899 Hoffenheim (301.00)
...

Abstiegswette Bundesliga 2018/2019
1. FC Nürnberg (1.16)
Hannover 96 (1.60)
VfB Stuttgart (2.50)
Fortuna Düsseldorf (2.70)
FC Augsburg (4.00)
...

Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: hs@schultz-kommunikation.com

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet. Mit 28. März 2018 hat GVC die Ladbrokes Coral PLC Gruppe übernommen und ist damit eines der größten börsennotierten Gaming-Unternehmen weltweit.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Sportwetten, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit etwa 4 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 28.000 Angestellten und Mitarbeitern sowie 18 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält Lizenzen in über 20 Ländern, u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und den USA.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.