München, 6. März 2019 - 19 Rennen, 19 packende Entscheidungen. Die MotoGP, die schnellste Motorradrennserie der Welt, startet am kommenden Wochenende (9./10. März) in die neue Saison – und die Fans dürfen sich neben spektakulärer Action auch auf eine ausführliche Berichterstattung freuen. Einer, der auf gleich zwei Hochzeiten tanzt, ist Stefan Bradl (Zahling). Der 29-Jährige ist nicht nur als Testfahrer – zwei bis drei Renneinsätze inklusive – für das HRC Team von Honda unterwegs, er fungiert zugleich auch als Experte für ServusTV, das sonntags alle Rennen der Königsklasse MotoGP und der Klassen Moto2 und Moto3 sowie zusätzlich samstags das 4. Freie Training der MotoGP sowie die Qualifyings aller Klassen live überträgt.

„Meine Hauptaufgaben als Testfahrer für Honda liegen darin, verschiedene Dinge unter Rennbedingungen zu testen“, erklärt Bradl, der neben den Testfahrten auch auf bis zu drei Renneinsätze hoffen darf. „Mal schauen, was sich so ergibt. Im vergangenen Jahr bin ich am Ende der Saison nochmals eingesprungen und kam so noch auf ein paar mehr Einsätze. Natürlich würde ich irgendwann, vielleicht 2020, auch gerne noch einmal voll mit dabei sein. Ich habe noch das Tempo und den Speed, aber es wird schwierig.“

Auch wenn Bradl nicht bei allen Rennen 2019 auf seiner Maschine zu sehen ist, müssen die Fans nicht auf ihn verzichten. Wie bereits in der vergangenen Saison gehört der Moto2-Weltmeister von 2011 zum Experten-Team von ServusTV (unter anderen mit Alex Hoffmann) und wird exklusive Informationen aus der Boxengasse und dem Fahrerlager liefern. „Wir von ServusTV wollen den Zuschauern das Bestmögliche bieten. Ich bin immer noch nah dran, habe einen sehr guten Zugang zu den Teams, kann über technische Veränderungen berichten und zusätzliche Eindrücke geben, weil ich mich auf die Maschine setzen kann“, so der 29-Jährige. „Wir wollen den Zuschauer zu den Teams bringen und ihm das Gefühl geben, als wäre er direkt dabei.“

MotoGP - Grand Prix von Katar am 9. und 10. März bei ServusTV
Samstag (9. März):

15:00 Uhr: 3. Moto3 Qualifying LIVE
16:25 Uhr: Moto2 Qualifying LIVE
17:20 Uhr: MotoGP 4. Freies Training LIVE
18:00 Uhr: MotoGP Qualifying LIVE

Sonntag (10. März):
14:20 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
15:00 Uhr: Moto3 Rennen LIVE
16:00 Uhr: Moto2 Rennen LIVE
17:55 Uhr: MotoGP Rennen LIVE

Pressekontakt:
Gehring Sport & Medien, Harald Gehring,
T: +49 (0)212 645 790 01
E: harald@gehring-sport-medien.de

Felicia Ruf, Communications Manager ServusTV Deutschland
T: +49 (0)89 2060 35 263
E: felicia.ruf@redbull.com