• Online-Anmeldung zum deutschen WM-Lauf für Medienvertreter ab sofort möglich
  • Beantragung der Akkreditierung mit allen Unterlagen bis spätestens 24. Juli 2019
  • Akkreditierungsrichtlinien und weitere Infos im Motorsport-Presseportal des ADAC

    München, 16. April -
    Medienvertreter können sich ab sofort für die ADAC Rallye Deutschland akkreditieren. Der deutsche Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft findet vom 22. bis 25. August 2019 im Saarland und den umliegenden Regionen statt. Journalisten, die Weltmeister Sébastien Ogier und die anderen WRC-Stars live in Action erleben möchten, registrieren sich einmalig unter adac.de/motorsport-akkreditierung und gelangen so zum Online-Akkreditierungsportal*. Der Akkreditierungsantrag und alle notwendigen Unterlagen müssen über diese Plattform bis spätestens 24. Juli 2019 eingereicht werden.

    Sämtliche Richtlinien für die Akkreditierung zum deutschen WM-Lauf finden Medienvertreter im Presseportal unter adac.de/rallye-deutschland-media (Bereich "Akkreditierung"). Für die redaktionelle Verwendung stehen in dem Portal auch zahlreiche Pressefotos zum Download bereit. Bei einer Veröffentlichung des Bildmaterials muss als Bildquelle "ADAC e.V." genannt werden.

    * Hinweis Online-Akkreditierungsportal: Das Online-Akkreditierungsportal steht in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Aufgrund von Sicherheitsanforderungen verfällt das Passwort für den Zugang zum Online-Portal nach drei Monaten, ein neues Passwort kann über die "Passwort vergessen"-Funktion auf der Website angefordert werden.



    Pressekontakt
    ADAC Rallye Deutschland
    Peter Linke, Tel.: +49 (0) 89 530 99 70, E-Mail: media@rallye-deutschland.de

    ADAC e.V.
    Oliver Runschke, Tel.: +49 (0) 89 7676 6965, E-Mail: oliver.runschke@adac.de
    Kay-Oliver Langendorff, Tel.: +49 (0) 89 7676 6936, E-Mail: kay.langendorff@adac.de


    ADAC Rallye Deutschland auch bei facebook: www.facebook.com/adac.rallye.deutschland
    www.adac.de/rallye-deutschland
    #RallyeDeutschland