Unterföhring, 18. April 2019 - Sky Experte Dietmar Hamann hat ManCity-Coach Pep Guardiola nach dem Ausscheiden im Champions-League-Viertelfinale kritisiert. Zwar sei das Spiel gegen Tottenham Hotspur „Werbung für den Fußball und für die Champions League“ gewesen, aber „Guardiola hat es jetzt in den letzten acht Jahren nicht ins Champions-League-Finale geschafft“, schrieb er in seiner Kolumne „Hamanns Top 3“ bei skysport.de. Der Trainer habe „seit Barcelona keine Durchschnittsmannschaft übernommen“, die auch schon ohne ihn Meister wurden, so Hamann. Er ist davon überzeugt, dass Guardiolas Teams „tollen Fußball spielen, aber mit seiner Klasse und den Mitteln, hätte man es schon mindestens einmal ins Finale schaffen müssen.“ Zudem verstehe der 45-Jährige „nicht ganz, wieso er Leroy Sané in den letzten Wochen immer nur für ein paar Minuten bringt“.

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0) 89/9958 6883, +49 (0) 89/9958 6338