Gibraltar, 12. Juni 2019 (pps) - Zuversicht bei Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer. Laut Sportwettenanbieter bwin geht der 34-Jährige fünf Jahre nach seinem Triumph bei den US Open in diesem Jahr mit Sieg-Quote 81,00 an den Start. Damit ist Kaymer, der beim Memorial in Ohio zuletzt ansteigende Form zeigte, beim Sportwettenanbieter deutlich besser notiert als im Vorjahr (Quote 2018: 101,00).

Allerdings zählt der frühere Weltranglistenerste auch beim dritten Major der Saison in Pebble Beach (13. bis 16. Juni) nicht zu den absoluten Topfavoriten. Die besten Siegchancen räumt bwin dem Weltranglistenersten und Titelverteidiger Brooks Koepka, dessen Landsmann Dustin Johnson sowie dem Nordiren Rory McIlroy ein. Alle drei sind mit Quote 9,00 notiert.

Auch Masters-Triumphator Tiger Woods zählt für bwin zum engen Favoritenkreis. Gewinnt der Golf-Superstar seinen ersten US-Open-Titel nach 2008, zahlt bwin das 13,00-Fache des Einsatzes zurück.

Gesamtsieger US Open 2019
Brooks Koepka, USA (9.00)
Dustin Johnson, USA (9.00)
Rory McIlroy, NIR (9.00)
Tiger Woods, USA (13.00)
Jordan Spieth, USA (19.00)
Patrick Cantley, USA (19.00)
Justin Rose, ENG (23.00)
...
Martin Kaymer, GER (81.00)
...

Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: hs@schultz-kommunikation.de

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet. Mit 28. März 2018 hat GVC die Ladbrokes Coral PLC Gruppe übernommen und ist damit eines der größten börsennotierten Gaming-Unternehmen weltweit.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Sportwetten, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit etwa 4 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken neben bwin sind Sportingbet, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 28.000 Angestellten und Mitarbeitern sowie 18 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält Lizenzen in über 20 Ländern, u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und den USA.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 100 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. 2018 wurde GVC in die FTSE4Good Index Series aufgenommen, die entwickelt wurde, um die Leistung von Unternehmen zu messen, die über starke Environmental, Social and Governance (ESG) Praktiken verfügen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.