• Mit „gutem Gefühl“ auf Rekordjagd zum zehnten Titel: „Es wäre wahnsinnig, das zu schaffen“
  • Federer betont „enge Verbundenheit“ zu Deutschlands größtem Tenniswettbewerb

    Halle, Westfalen, 16. Juni 2019
    - Der Rekordchampion ist mit hohen Ansprüchen gekommen. Und gehen will er bei den 27. NOVENTI OPEN mit dem zehnten Titel, das ist der klar formulierte Anspruch von Roger Federer. „Der Sieg muss immer das Ziel sein hier in Halle“, sagte der 37-jährige Weltstar am Sonntagmorgen bei einer Pressekonferenz im GERRY WEBER STADION. „Ich bin verletzungsfrei, ich spüre total viel Mumm, ich liebe es einfach, an diesem Ort zu spielen. Und deshalb gehe ich mit einem sehr guten Gefühl in das Turnier.“ Federer, aktuell die Nummer drei der ATP-Weltrangliste, könnte bei einem seiner erklärten Lieblingsturniere eine neue persönliche Bestleistung aufstellen, denn zehn Mal hat der „Maestro“ noch nirgendwo auf der Tennistour bei einem Event gewonnen. „Es wäre einfach wahnsinnig, das zu schaffen“, sagte Federer dazu.

    Federer sieht sich für die kurze, intensive Rasensaison auch deshalb hervorragend gerüstet, weil er bei den French Open neues Selbstbewusstsein getankt hat: „Es war schon gut, bei einem Grand Slam mal wieder ins Halbfinale gekommen zu sein“, sagte Federer. „Und das beim ersten Start in Paris seit vier Jahren.“ Federer sagte, er habe nach dem Auftritt in Frankreichs Hauptstadt „erst mal zwei Tage pausiert“ und die Müdigkeit aus den Knochen geschüttelt, aber inzwischen fühle er sich „richtig frisch, gut ausgeruht und bereit“ für den Gang auf das Tennis-Grün. „Dazu kommt, dass Gras mir einfach entgegenkommt. Ich mag dieses intuitive, aggressive Spiel“, sagte Federer. „Andererseits ist es immer eine Gratwanderung. Die Matches werden oft in ein paar Ballwechseln entschieden. Du musst immer hellwach sein, sehr konzentriert.“

    Als erster Gegner in HalleWestfalen stellt sich Federer der 29-jährige Australier John Millman (ATP 56) in den Weg. Ein guter, alter Bekannter für Federer. Federer hatte Millman im Vorfeld der letztjährigen Rasensaison in die Schweiz eingeladen, zum gemeinsamen Training. Das Wiedersehen gab es dann bei den US Open, zu Federers Leidwesen, wie sich herausstellen sollte, er verlor nämlich die Achtelfinalpartie im Arthur Ashe-Stadion. „John ist immer ein extrem harter Gegner, einer, der einem nichts schenkt“, sagte Federer. „Es wird auch in Halle eine tolle Erstrundenpartie. John bringt immer 100 Prozent auf den Platz. Es wird eine echte Prüfung, aber das ist vielleicht auch genau das, was ich brauche.“

    Nach seiner Ankunft und ersten Trainingseinheiten hatte Federer über die sozialen Netzwerke ein Foto verbreitet, das ihn auf seinem Balkon im GERRY WEBER SPORTPARK HOTEL zeigt – als Tennisgenießer, der den Blick über Court 1 und die Turnieranlage schweifen lässt. „Wo gibt es schon ein Zimmer mit einer solchen Aussicht, es ist einfach unglaublich schön“, sagte Federer. „Wenn Freunde hierher kommen, können sie nicht fassen, dass man hier Tennis aus dem Hotel sehen kann. Es ist total cool, die Freunde und Rivalen vom Balkon aus zu sehen bei ihrem Match.“ Er habe sogar die Möglichkeit, von seinem Zimmer aus weitere Nebenplätze ins Visier zu nehmen, so Federer. „Da entgeht einem nichts.“

    Federer sprach in der Pressekonferenz auch noch einmal seine „enge Verbundenheit“ zu Deutschlands größtem ATP-Wettbewerb an: „Ich habe mich natürlich sofort informiert, als ich hörte, dass es Schwierigkeiten gab. Denn man will ja wissen, wie es seinen Freunden geht“, sagte der 20-fache Grand Slam-Champion. „Ich habe auch sofort meine Hilfe angeboten, war dann aber froh, dass ein neuer Titelsponsor gefunden wurde. Ich werde in dieser Woche mit Ralf Weber darüber sprechen, welche weiteren Möglichkeiten einer Kooperation es zwischen uns geben kann.“

    Tickets
    Die Preise sind im Internetportal der NOVENTI OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.noventi-open.de und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen möglich. Das TICKET CENTER ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

    NOVENTI OPEN
    Sascha Detlefsen
    Leiter Pressestelle

    Tel.: +49 (0)5201/ 895 373
    E-Mail: s.detlefsen@gerryweber-world.de