• Turnierdirektor Ralf Weber: „Das wird einer der packendsten Turniertage der letzten Jahre“

    HalleWestfalen, 17. Juni 2019
    - Rekordchampion Roger Federer, vier deutsche Tennis-Asse, die neuen French Open-Doppelchampions Kevin Krawietz und Andreas Mies und Titelverteidiger Borna Coric im Einsatz: Der zweite Hauptfeldtag bei den 27. NOVENTI OPEN wird zum „Super Tuesday“. „Das wird einer der intensivsten und packendsten Turniertage der letzten Jahre“, sagt Turnierdirektor Ralf Weber. „Der besondere Clou ist der Auftritt von unseren Paris-Gewinnern im letzten Spiel auf dem Centre Court.“

    Das „Match of the Day“ bestreitet der neunmalige Turniersieger Roger Federer (ATP 3) gegen den Australier John Millman (ATP 57) auf dem Centre Court, nicht vor 17.30 Uhr. Zwischen dem Schweizer „Maestro“ und Herausforderer Millman steht es im persönlichen Vergleich 1:1, Millman hatte bei den US Open 2018 mit dem Erfolg gegen Federer für eine Sensation im Achtelfinale gesorgt. Das Tagesprogramm im GERRY WEBER STADION eröffnet Lokalmatador Jan-Lennard Struff um 12.00 Uhr gegen den Serben Laslo Djere (ATP 27). Nach seinem Halbfinalvorstoß in Stuttgart hat Struff sein Karriere-Allzeithoch in der ATP-Weltrangliste eingestellt, er notiert an diesem Montag auf Platz 35. Struff will beim siebten Start im Hauptfeld endlich seinen ersten Sieg auf heimischem Terrain einfahren, die Voraussetzungen sind so gut wie nie – schließlich spielt der 1,96-Meter-Riese die beste Saison seiner Karriere.

    Auch auf Court 1 hat das Programm am vollgepackten „Super Tuesday“ eine stark schwarz-rot-goldene Färbung. Um 12.00 Uhr tritt zunächst Wild Card-Starter Peter Gojowczyk (ATP 121) gegen den Franzosen Richard Gasquet (ATP 54) an, danach kommt es zum spannenden Duell zwischen Toptalent Rudi Molleker (ATP 152) und dem Qualifikanten Sergiy Stakhovsky (ATP 123). Um einen Achtelfinalplatz kämpft zudem im dritten Spiel auf Court 2 Qualifikant Mats Moraing (ATP 223) gegen den ehemaligen Turnierfinalisten Andreas Seppi (ATP 69).

    Das Programm im GERRY WEBER STADION erinnert an Grand Slam-Niveau: Das zweite Spiel bestreitet der Überraschungssieger des Vorjahres, der Kroate Borna Coric (ATP 14), gegen den Spanier Jaume Munar (ATP 88). Danach kommt es zum Erstrundenknüller der beiden französischen Musketiere Jo-Wilfried Tsonga (ATP 77) und Benoit Paire (ATP 28). Abschließender Leckerbissen ist der deutsche Doppelfight zwischen Krawietz und Mies und den erstmals zusammen aufschlagenden Herausforderern Dustin Brown und Tim Pütz.

    Tickets
    Die Preise sind im Internetportal der NOVENTI OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.noventi-open.de und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen möglich. Das TICKET CENTER ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

    NOVENTI OPEN
    Sascha Detlefsen
    Leiter Pressestelle

    Tel.: +49 (0)5201/ 895 373
    E-Mail: s.detlefsen@gerryweber-world.de