• „Als Kind träumst du immer davon, in die Spitze zu kommen. Das ist ein großer Meilenstein in meiner Karriere“

    HalleWestfalen, 20. Juni -
    Die Spielerorganisation ATP hat Russlands neuem Tennisstar Karen Khachanov (ATP 9) während der 27. NOVENTI OPEN den „Top Ten-Award“ verliehen. Tour-Manager Konstantin Haerle überreichte dem 23-Jährigen gemeinsam mit Turnierdirektor Ralf Weber das Ehrengeschenk am Donnerstag im GERRY WEBER SPORTPARK HOTEL.

    „Das ist eine schöne Erinnerung an einen wirklich tollen Moment, an einen ersten großen Meilenstein in meiner Karriere. Als Kind träumst du immer davon, in die Spitze zu kommen. Es ist auch der Lohn für die harte Arbeit, die man investiert hat in seinen Sport“, sagte Khachanov. „Ich freue mich besonders, dass ich diesen Award in Halle bekomme. Ich mag dieses Turnier nämlich sehr.“

    Der gebürtige Moskowiter hatte die Schallmauer zu den Top Ten erstmals nach den French Open durchbrochen, mit Stichtag 10. Juni 2019. In Paris hatte er das Viertelfinale erreicht, ehe er am späteren Finalisten Dominic Thiem scheiterte. Khachanov spielt am Freitag im Viertelfinale des ATP 500-Wettbewerbs in HalleWestfalen gegen den Italiener Matteo Berrettini (ATP 22).

    Vor zwei Jahren war schon der aktuelle ATP-Weltmeister Alexander Zverev in HalleWestfalen mit dem „Top Ten Award“ ausgezeichnet worden. Damals hatte ein Titelerfolg beim ATP 1000er-Turnier in Rom gegen Novak Djokovic dazu geführt, dass Zverev zum ersten Mal in die Elitegruppe der besten zehn Tennisprofis vorstieß.


    NOVENTI OPEN
    Sascha Detlefsen
    Leiter Pressestelle
    Tel.: +49 (0)5201/ 895 373
    E-Mail: s.detlefsen@gerryweber-world.de