München/Sachsenring, 4. Juli 2019 - Die Nachricht, dass er beim MotoGP auf dem Sachsenring am 6./7. Juli für das Honda-Werksteam an den Start gehen wird, erfuhr Stefan Bradl vor wenigen Tagen. Seither dreht sich beim 29-Jährigen alles um sein Heimrennen: „Das ist super aufregend für mich. Ich hatte jetzt ja nur ein paar Tage Zeit, mich auf das Rennen vorzubereiten. Aber die Vorfreude ist riesengroß“, so der ServusTV-Experte, der im Honda Werksteam den Platz an der Seite von WM-Spitzenreiter und Superstar Marc Márquez einnehmen wird.

Der Zahlinger ersetzt den 32-jährigen dreimaligen MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo (Spanien), der sich bei einem Trainingssturz beim letzten Rennen im niederländischen Assen einen Wirbelbruch zugezogen hat und vermutlich länger ausfallen wird. „Mein Start ist leider durch einen negativen Aspekt zustande gekommen. Ich wünsche Jorge gute Besserung“, so Bradl, der in dieser Saison bisher ein Rennen bestritten hat und dabei in Jerez Anfang Mai Zehnter wurde.

„Dass ich erst ein Rennen in dieser Saison gefahren bin, ist natürlich ein Nachteil. Die anderen sind alle im Rennrhythmus, mir fehlt ein wenig die Routine. Aber ich habe nichts zu verlieren“, zeigt sich Bradl angriffslustig. „Ein Platz in den Top Ten wäre ein Traum.“

Bradl freut sich vor allem auf die deutschen Fans: „Die werden auf den voll besetzen Rängen für eine tolle Stimmung und Atmosphäre sorgen. Ich bin auf dem Sachsenring bisher immer ganz gut zurechtgekommen. Aber der Kurs ist schon sehr speziell. Die linke Seite von Mensch und Material wird extrem belastet.“ Bradls Platz am ServusTV-Mikro übernimmt am Wochenende der ehemalige österreichische Pilot Gustl Aigner.

Das MotoGP-Rennen auf dem Sachsenring wird von ServusTV am Wochenende live und ausführlich sowie mit einem hochkarätig besetzten Expertenteam übertragen.

MotoGP - Grand Prix auf dem Sachsenring am 6. und 7. Juli bei ServusTV
Samstag (6. Juli):

08:50 Uhr: Moto3 3. Freies Training LIVE
09:55 Uhr: MotoGP 3. Freies Training LIVE
10:55 Uhr: Moto2 3. Freies Training LIVE
12:30 Uhr: Moto3 Qualifying LIVE
13:30 Uhr: MotoGP 4. Freies Training LIVE
14:10 Uhr: MotoGP Qualifying LIVE
15:05 Uhr: Moto2 Qualifying LIVE
15:50 Uhr: Analyse Qualifying LIVE

Sonntag (7. Juli):
09;15 Uhr: Warm-Up MotoGP
10:00 Uhr: Rennen MotoE LIVE
10:30 Uhr: Vorbericht
11:00 Uhr: Moto3 Rennen LIVE
12:00 Uhr: Moto2 Rennen LIVE
13:20 Uhr: MotoGP Rennen LIVE
14:45 Uhr: Analyse Rennen LIVE

Pressekontakt:
Gehring Sport & Medien, Harald Gehring,

T: +49 (0)212 645 790 01
E: harald@gehring-sport-medien.de

Felicia Ruf, Communications Manager ServusTV Deutschland
T: +49 (0)89 2060 35 263
E: felicia.ruf@redbull.com